TE Connectivity

TE Connectivity und Yamaichi Electronics werden gemeinsam einen neuen M12-Push-Pull-Steckverbinder produzieren und im Markt etablieren

DARMSTADT, Deutschland – 11. Februar 2019 – TE Connectivity (TE), ein weltweit führender Anbieter von Verbindungstechnologie- und Sensorlösungen, arbeitet mit Yamaichi Electronics (Yamaichi) zusammen, um ein neues Design mit Innenverriegelung für metrische M12-Push-Pull-Rundsteckverbinder zu entwickeln und im Markt zu etablieren. Diese Steckverbinder werden in verschiedenen industriellen Anwendungen eingesetzt. Ziel der beiden Unternehmen ist die Aufnahme dieses Designs in einen neuen IEC-Standard für M12-Steckverbinder mit Push-Pull-Innen-Verriegelung.

„Yamaichi produziert hochleistungsfähige Verbindungslösungen für den Einsatz in anspruchsvollen industriellen Anwendungen“, sagt Monika Kuklok, Director Product Management & Engineering Industrial Communication and Power bei TE Connectivity. "Das Unternehmen hat eine interessante und effiziente Technologie für M12-Push-Pull-Steckverbinder entwickelt, und wir möchten dazu beitragen, diese Technologie als Standard im Markt zu etablieren."

Die technologische Zusammenarbeit der beiden Unternehmen wird in den kommenden Monaten zur Einführung eines umfassenden Portfolios der Steckverbinder führen. Umspritzte Steckverbinder in A-, B- und D-Kodierung sind bereits verfügbar. Das Portfolio wird demnächst um feldkonfektionierbare Versionen und zusätzliche Kodierungen erweitert.

Der Markt für M12-Steckverbinder mit Push-Pull-Schnittstelle ist derzeit fragmentiert, da die Designs der Hersteller nicht kompatibel sind. Die Zusammenarbeit von TE und Yamaichi dient der Etablierung von Yamaichi‘s Design mit Innenverriegelung als allgemeiner Standard im Rahmen der IEC. Yamaichi hat im vergangenen Jahr seinen Vorschlag für den Standard vorgelegt. Ein wichtiger Vorteil des Designs von Yamaichi besteht darin, dass es mit Standard-M12-Steckverbindern kompatibel ist.

Darüber hinaus ermöglicht der Push-Pull-Verriegelungsmechanismus ein schnelles sowie sicheres Verriegeln und Entriegeln. Dabei werden lediglich dieselben Außenabmessungen wie bei Standardversionen mit Schraubverschluss benötigt. Ein weiterer Vorteil ist die Integration der Steckverbinder in das Gehäuse von Geräten, Verteilerboxen, etc.

„Der Markt benötigt einen Standard für M12-Push-Pull-Steckverbinder, damit er sich auf bewährte Technologien verlassen und die Time-to-Market neuer Produkte durch Push-Pull-Technologie mit Innenverriegelung verkürzt werden kann“, sagt Christoph Prem, Sales & Marketing Director bei Yamaichi Electronics. „Deshalb sollte dieses Design in einen IEC-Standard integriert werden.“

Leseranfragen

TE Connectivity
Pfnorstrasse 1
64293 Darmstadt
Germany
+49 6154 607 1740
www.te.com

Hinweise für Redakteure

ÜBER TE CONNECTIVITY

TE Connectivity Ltd. ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen und Hersteller von Verbindungs- und Sensorlösungen mit einem Umsatz von 14 Milliarden US-Dollar. Wir ermöglichen eine sichere, nachhaltige, produktive und vernetzte Zukunft. Seit über 75 Jahren haben sich unsere Technologien in den anspruchsvollsten Umgebungen bewährt und Fortschritte in den Bereichen Transport, industrielle Anwendungen, Medizintechnologie, Energietechnik, Datenkommunikation und für Zuhause ermöglicht. Wir beschäftigen 80000 Mitarbeiter, davon 8000 Entwicklungsingenieure, die mit unseren Kunden in allen Industrien in ca. 140 Ländern zusammenarbeiten. Unsere Überzeugung ist auch unser Motto: EVERY CONNECTION COUNTS. Erfahren Sie mehr über uns auf www.te.com sowie LinkedIn, Facebook, WeChat und Twitter.

ÜBER YAMAICHI ELECTRONICS

Yamaichi Electronics, gegründet 1956 in Tokio, ist ein führender Hersteller von hochleistungsfähigen Verbindungskomponenten für den Einsatz in anspruchsvollen Anwendungen in elektronischen Systemen.

Die Yamaichi Electronics Deutschland GmbH mit Sitz in München ist Ihr europäischer Partner für Verbindungslösungen. Unser Fokus liegt auf den Branchen der Industrieautomatisierung, Automobilindustrie, Mess- und Prüftechnik, Datenvernetzung, Medizin, Embedded Computing und der Halbleiterindustrie. Das Portfolio umfasst hochpräzise Finepitch-IC-Sockel, ATE-Schnittstellenlösungen, verschiedene Steckverbindertypen, Kabelkonfektionen, flexible Flachbandkabel, flexible Leiterplatten und Lösungen für das Leiterplattendesign.

Mit unseren beiden Designcentern in München (Deutschland) und Sousse (Tunesien) verfügen wir über ein umfassendes Engineering-Know-how und können schnell auf die Anforderungen des Marktes reagieren. Bei der Umsetzung von Kundenanforderungen kommen modernste Technologien zum Einsatz: von der Produktidee über die Qualitätsprüfung in unseren modernen Laboren bis hin zur qualifizierten Serienfertigung. In unserem Werk in Frankfurt (Oder), Deutschland, stellen wir Steckverbinder und Kabelbkonfektionen sowie Test-Fassungen für den europäischen Markt her.

TE, TE Connectivity, TE Connectivity Logo und EVERY CONNECTION COUNTS sind Warenzeichen. Weitere Logos, Produkt- und/oder Unternehmensnamen sind möglicherweise Warenzeichen ihrer jeweiligen Rechteinhaber.

Related images

TE Connectivity und Yamaichi Electronics werden gemeinsam einen neuen M12-Push-Pull-Steckverbinder produzieren und im Markt etablieren. (Quelle: TE Connectivity, PR342)

 

Editorial enquiries

Jonathan Graham
TE Connectivity

+49 6151 607 3756
jonathan.graham@​te.com

Nancy van Heesewijk
EMG

+31 164 317 018
nvanheesewijk@​emg-pr.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from