SABIC

SABIC ermöglicht mit ULTEM Kunststoff komplexes optisches Trägerdesign für ersten Smart LiDAR von Blickfeld

  • Blickfeld hat Qb2 eingeführt, den ersten intelligenten LiDAR-Sensor zur Erfassung und Verarbeitung von 3D-Daten auf einem einzigen Gerät.
  • ULTEM Kunststoff von SABIC hat das hochkomplexe Design des optischen Trägers erleichtert, bei geringeren Gesamtsystemkosten im Vergleich zu Aluminium.

Bergen op Zoom, Niederlande, 20. Februar 2024 - SABIC, ein weltweit führendes Unternehmen der chemischen Industrie, hat, bekanntgegeben, dass sein ULTEM Kunststoff zur Entwicklung des jüngst eingeführten Qb2 Smart 3D-LiDAR von Blickfeld beigetragen hat, einem führenden Innovator im Bereich der LiDAR-Technologie. Der neue Qb2 von Blickfeld ist der erste intelligente LiDAR-Sensor, der 3D-Daten auf ein und demselben Gerät sowohl erfassen als auch verarbeiten kann. LiDAR (Light Detection And Ranging) ist eine optische Erfassungstechnik, die in jeder Umgebung und an jedem Objekt mittels Lasersensorik hochgenaue dreidimensionale Messungen liefert. Der für das neue Gerät erforderliche optische Träger ist ein aus ULTEM Kunststoff spritzgegossenes, hochkomplexes und miniaturisiertes Bauteil. Die Wahl von ULTEM ermöglichte ein integriertes Trägerdesign, spart sekundäre Bearbeitungsschritte und erleichterte die Hochskalierung der Produktion zugunsten von reduzierten Gesamtsystemkosten im Vergleich zu Aluminium.

Dr. David Elvers, PhD, Business Development Manager bei SABIC Specialties, ergänzt: „ULTEM bot eine klare Lösung für den Wunsch von Blickfeld, bei dem neue kompakten optischen Träger Aluminium zu substituieren. LiDAR ist ein wachsender Markt, und wir sind stolz darauf, dass unser fortschrittliches Material und unser qualifizierter Designsupport erneut bewiesen haben, dass sie Kunden wie Blickfeld dabei unterstützen können, die konstruktiven Herausforderungen tragender Anwendungen in der Optoelektronik zu meistern.“

Blickfeld entwickelt LiDAR-Lösungen für Einsatzbereiche wie Sicherheit, Analyse von Menschenmengen (Crowd Analytics) und Überwachung von Materialmengen (Volumenerfassung) in rauer Umgebung. Im rasch wachsenden LiDAR-Markt hatte der Hersteller zur weiteren Steigerung seines Geschäfts ein Potenzial für kompakte und smart integrierte Geräte erkannt. Endanwender der LiDAR-Lösungen von Blickfeld – darunter Sicherheitsdienstleister für öffentliche Veranstaltungen, industrielle Fertigungsstandorte und sogar landwirtschaftliche Betriebe – begrüßen den Vorteil einer deutlich vereinfachten Plug-and-Play-Einrichtung ohne zusätzliche Computerhardware.

Während der Konstruktionsphase des Qb2 stand Blickfeld vor der Herausforderung, das Design des optischen Trägers ohne Leistungseinbußen zu miniaturisieren. Kompakte und leichte LiDAR-Sensorik ist neben der einfacheren Installation auch wichtig für unauffällige Sicherheitsanwendungen und Crowd Analytics. Das in München ansässige Start-up-Unternehmen suchte eine kostengünstige Materiallösung, um die Größe des Bauteils durch Designintegration zu reduzieren.

Nach umfassender Untersuchung und Auswertung gemeinsam mit SABIC entschied sich Blickfeld für ULTEM als technischen Thermoplast mit dem idealen Eigenschaftsprofil, um alle kritischen Spezifikationskriterien des hochkomplexen optischen Q2b-Trägers zu erfüllen.

Der optische Träger ist eines der anspruchsvollsten Bauteile des LiDAR-Geräts, da er dessen wesentliche Optik und Mikroelektronik aufnimmt. Zu den hohen Anforderungen dieser neuentwickelten Anwendung zählten:

  • Zuverlässige Beibehaltung von Abmessungstoleranzen in allen Richtungen über einen weiten Temperaturbereich, um die hohe optische Leistung des LiDAR in unterschiedlicher Umgebung zu unterstützen
  • Geringes Kriechverhalten, um die Funktionalität von Schnappverbindungen und anderen Funktionen während der gesamten Lebensdauer des Geräts zu sicherzustellen
  • Geringere Systemkosten und einfachere Produktionsskalierung im Vergleich zu Aluminium

Terje Noevig, Chief Operating Officer bei Blickfeld, fügt hinzu: „Wir waren mit der Unterstützung durch das SABIC Team beim technischen Design und den Simulationen während der gesamten Qb2-Entwicklung sehr zufrieden. Die Kompetenz und das Engagement der Kollegen ermöglichten uns, ein neues Kapitel in der Entwicklung unserer 3D-LiDAR-Technologie aufzuschlagen. Dies und die hohe Qualität des gewählten ULTEM Materials haben uns geholfen, einen deutlichen Wettbewerbsvorteil in unserem Markt zu erzielen.“

Leseranfragen

SABIC

Europaboulevard 1
6135 LD Sittard
Netherlands

+1 973 618 6175

alison.deutsch@​sabic-hpp.com

www.sabic.com


Hinweise für Redakteure

  • SABIC und mit ™ gekennzeichnete Marken sind Handelsmarken von SABIC oder von Tochter- oder Schwestergesellschaften von SABIC.
  • SABIC ist in jedem Fall mit Großbuchstaben zu schreiben.

ÜBER SABIC

SABIC ist ein diversifiziertes Chemieunternehmen mit Hauptsitz in Riad, Saudi-Arabien, und Aktivitäten rund um den Erdball. Das Unternehmen betreibt Fertigungsstätten auf globaler Basis in Nord- und Südamerika, Europa, dem Nahen Osten sowie im asiatisch-pazifischen Raum für eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte: Chemikalien, Standard- und Hochleistungskunststoffe, Nährstoffe und Metalle.

SABIC unterstützt seine Kunden bei der Identifizierung und Erschließung von Möglichkeiten in wichtigen Endanwendungen, wie Baustoffen, Medizinprodukten, Verpackungen, Nährstoffen, Elektrik und Elektronik, Transportmitteln und sauberer Energie.

Das Unternehmen ist mit über 31.000 Beschäftigten weltweit in rund 50 Ländern tätig. SABIC fördert Innovation und Erfindergeist, verfügt über mehr als 9.948 Patente und Patentanmeldungen sowie über umfangreiche Forschungseinrichtungen mit Innovationszentren in fünf Schlüsselregionen – USA, Europa, Naher Osten, Süd- und Nordasien.

ÜBER BLICKFELD

Blickfeld ist ein führender Innovator im Bereich der LiDAR-Technologie, mit richtungsweisenden Lösungen zur Analyse, Optimierung und Automatisierung der Welt. Die fortschrittlichen LiDAR-Sensoren des Unternehmens erfassen 3D-Daten in Echtzeit, und benutzerfreundliche Perzeptionssoftware wandelt diese Daten in nutzbare Erkenntnisse um.

Blickfeld GmbH wurde 2017 in München gegründet und betreibt Niederlassungen in den USA (Blickfeld North America) sowie in China (Blickfeld Optoelectronics Technology (Shanghai) Co., Ltd.). Das Unternehmen wird finanziell durch Bayern Kapital, Continental, Fluxunit - ams OSRAM Ventures, High-Tech Gründerfonds, New Future Capital (NFC), Tengelmann Ventures und UVC Partners unterstützt.

Erfahren Sie mehr auf www.blickfeld.com.

Related images

Blickfeld Qb2, der erste kompakte Smart LiDAR zur Erfassung UND Verarbeitung von 3D-Daten.

 

Editorial enquiries

Alison Warner Deutsch
SABIC

+1 973 618 6175

alison.deutsch@​sabic-hpp.com

Stefan Haagn
Blickfeld

+49 89 230 69 35-90

stefan.haagn@​blickfeld.com

Büşra Karaca
Marketing Solutions NV

+31 651 487 664

bkaraca@​marketing-solutions.com

 

 

Share

 

More news from