SABIC

SABIC präsentiert während der JEC World 2019 wichtige Meilensteine auf dem Weg hin zur breiten Akzeptanz seiner fortschrittlichen Verbundwerkstoffe

PARIS, FRANKREICH, 12. März 2019 - SABIC, ein weltweit tätiger Marktführer der Chemieindustrie, stellt auf der JEC World 2019 (Halle 6, Stand P12) die jüngsten Fortschritte im Rahmen seiner langfristigen Strategie zur Steigerung der Akzeptanz richtungsweisender thermoplastischer Composites für Großserienanwendungen ins Rampenlicht.

Mit seiner gemeinsam mit Airborne realisierten, hochmodernen Digital Composites Manufacturing Line zur automatisierten Großserienfertigung von Laminaten sowie neuen Anwendungen unter Einsatz vielseitiger UDMAX unidirektionaler, faserverstärkter thermoplastischer Composite-Tapes hat das Unternehmen wichtige Meilensteine erreicht.

Diese mehrgleisige Herangehensweise hilft traditionelle Herausforderungen zu überwinden und die breitere Akzeptanz thermoplastischer Verbundwerkstofftechnologie in mehreren globalen Einsatzbereichen voranzutreiben, einschließlich Verbraucherelektronik, Luft-, Raum- und Kraftfahrzeugindustrie sowie bei Sportartikeln, in der Medizintechnik und im Massentransportwesen.

Zur Förderung industrieller Kooperationen im Segment der Verbundwerkstoffe ist SABIC vor kurzem der niederländischen Interessensgemeinschaft CompositesNL beigetreten.

„Die richtigen Bedingungen zur breiteren Akzeptanz thermoplastischer Composites zu schaffen, erfordert größere Fortschritte auf mehreren Ebenen“, sagt Gino Francato, Global Business Leader, Advanced Composites, SABIC. „Mit der Implementierung einer ganzheitlichen globalen Strategie setzt SABIC sich an die Spitze dieser Anstrengungen. Von unserer revolutionären Digital Composites Manufacturing Line über den Einsatz unserer richtungsweisenden UDMAX thermoplastischen Composite Tapes in mehreren Industriezweigen bis hin zum aktiven Engagement in diversen Industrieverbänden spielt jede der von uns angegangenen Initiativen eine bedeutende Rolle. Wir sind sicher, dass diese Strategie im Lauf ihrer weiteren Umsetzung dazu beitragen wird, die Diversifizierung thermoplastischer Verbundwerkstoffanwendungen zum Nutzen unserer Kunden signifikant voranzutreiben.“

Weitreichende Anwendungen

SABIC zeigt auf der JEC World 2019 mehrere Anwendungen, die das vielseitige Potenzial seiner UDMAX faserverstärkten thermoplastischen Composite-Tapes unterstreicht. Diese extrem festen, aber leichten Materialien basieren auf der proprietären Hochdruck-Faserimprägniertechnologie (HPFIT) von SABIC. Sie können – mit oder ohne Über- bzw. Hinterspritzen – laminiert und gestanzt, formgepresst, warmgeformt und gewickelt werden. Um diese Vielseitigkeit zu demonstrieren, präsentiert das Unternehmen UDMAX Anwendungen aus der Kraftfahrzeug-, Konsumgüter- und Industrieanlagenfertigung. Darunter eine Innentrennwand und eine Sandwichplatte für leichte Nutzfahrzeuge, schützendes Zubehör für Baumkletterschuhe und mehrlagige Membranrohre für Luftfiltrationsanlagen.

Eines der Highlights auf dem SABIC-Stand ist die in einem hocheffizienten, integrierten Laminier- und Niederdruckverfahren gefertigte Trennwand für leichte Nutzfahrzeuge. Das Bauteil substituiert eine herkömmliche Metallkonstruktion und spart dabei 35 Prozent an Gewicht, was die Kraftstoffeffizienz steigern, die Fahrzeugemissionen reduzieren, höhere Zuladungen ermöglichen und die Montage vereinfachen kann.

Automatisierte, digitalisierte Fertigung

Ebenfalls auf der JEC World bietet SABIC mittels einer virtuellen 360°-Präsentation unter dem Motto „INNOVATIONS OF SCALE“ einen weitreichenden, wirklichkeitsnahen Einblick in die Kernaspekte seiner neuen Digital Composites Manufacturing Line. Die Anlage hat ihre Pilotphase erfolgreich bestanden und befindet sich in der Übergangsphase zur Serienproduktion. Das automatisierte, digitalisierte System ist auf die schnelle Großserienfertigung maßgeschneiderter Laminate aus SABIC-Verbundwerkstoffen in wiederholgenauer hoher Qualität ausgerichtet.

Finalist für Innovation Award

In Anerkennung ihrer richtungsweisenden Konzeption und Technologie, einschließlich Robotik, wurde die Digital Composites Manufacturing Line zu einem der drei Finalisten für 2019er JEC Innovation Awards in der Kategorie „Industry & Engineering“ gekürt. Die drei Hauptsysteme der Anlage verdeutlichen deren innovative Technologie:

  1. Frontend-System mit schnelllaufender Zuführung von UD-Tapes, die komplett geprüft, laminiert und verschweißt werden. Die Bänder können dabei auch gespleißt werden.
  2. Pressensystem zur schnelllaufenden Verfestigung der Laminate, einschließlich vollautomatisiertem Produkttransfer und Pressplattenhandling. Das System wird robotisiert be- und entladen und kann vier Laminate in einer Zykluszeit von 1 Minute verfestigen.
  3. Backend-System mit automatisierter Entnahme der Laminate aus den Pressplatten, Randbeschnitt und Inspektion.

Der Preisträger wird am Mittwoch, dem 13. März um 16:30 Uhr MEZ im Rahmen der Verleihung der JEC Innovation Awards auf der Agora-Bühne bekanntgegeben.

Industrielle Zusammenarbeit

Als neues Mitglied der CompositesNL ist SABIC nunmehr Teil eines Industrieverbands, der die Interessen von Unternehmen in den Niederlanden vertritt, die sich mit der Entwicklung, Fertigung, Instandhaltung und Wiederverwertung von Verbundwerkstoffprodukten befassen. Zu den zahlreichen von CompositesNL aufgegriffenen Themen zählen auch Nachhaltigkeit und Recycling, die von hoher Relevanz für die Fachkompetenz, Forschung und Ausrichtung von SABIC sind.

„Die Niederlande zeichnen sich durch eine weitreichende Wertschöpfungskette für thermoplastische Composites aus, bieten Anreize zur Ansiedelung entsprechend qualifizierter Unternehmen und ein attraktives Umfeld für innovationsfördernde Investitionen“, erläutert Francato. „Unsere Mitgliedschaft in CompositesNL wird uns helfen, die Zusammenarbeit sowohl mit kleinen und mittelständischen Partnern als auch mit größeren Unternehmen auszubauen, um die Technologie und Akzeptanz von Verbundwerkstoffen voranzutreiben.“

Die JEC World 2019 findet vom 12. bis 14. März in Paris statt. Die während der gesamten Messe ansprechbaren Mitarbeiter des Managements und Technikexperten von SABIC freuen sich darauf, die Fragen der Besucher zu beantworten und weiterführende Einblicke in das Portfolio an fortschrittlichen Verbundwerkstoffen und in die technischen Kapazitäten des Unternehmens zu gewähren.

Leseranfragen

SABIC
Europaboulevard 1
6135 LD Sittard
Netherlands
+31 164 29 2217
aline.stanworth@​sabic.com
www.sabic.com

Hinweise für Redakteure

  • SABIC und mit ™ gekennzeichnete Marken sind Handelsmarken von SABIC oder von Tochter- oder Schwestergesellschaften von SABIC.
  • SABIC ist in jedem Fall mit Großbuchstaben zu schreiben.

ÜBER SABIC

SABIC ist ein weltweit führendes diversifiziertes Chemieunternehmen mit Sitz in Riad, Saudi-Arabien. Wir produzieren im weltweiten Maßstab in Nord- und Südamerika, Europa, im Nahen Osten sowie im asiatisch-pazifischen Raum und stellen die unterschiedlichsten Arten von Produkten her: Chemikalien, Kunststoffe, Agri-Nährstoffe, Metalle und Spezialitäten.

Wir unterstützen unsere Kunden beim Ausloten und Entwickeln von Möglichkeiten unter anderem in folgenden bedeutenden Endmärkten: Bauwesen, medizinische Geräte, Verpackung, Agri-Nährstoffe, Elektrik und Elektronik, Transportwesen und saubere Energie.

Im Jahr 2018 verzeichnete SABIC einen Nettogewinn in Höhe von SR 21,54 Milliarden (USD 5,74 Milliarden) und einen Gesamtumsatzerlös von SR 169,09 Milliarden (USD 45,0 Milliarden). Das Gesamtvermögen wurde Ende 2018 auf SR 320,1 Milliarden (USD 85,4 Milliarden) beziffert. Die Produktion erreichte 2017 einen Stand von 71,2 Millionen Tonnen.

SABIC beschäftigt mehr als 34 000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt und ist in mehr als 50 Ländern tätig. Wir fördern nicht nur Innovation und erfinderische Tätigkeit, was sich in den mehr als 11 534 von uns angemeldeten Patenten widerspiegelt, sondern verfügen auch über bedeutende Forschungsressourcen und Innovationszentren in fünf geografischen Schlüsselregionen – USA, Europa, Naher Osten, Südasien und Nordasien.

Die Regierung Saudi-Arabiens hält 70 Prozent der Aktien von SABIC. Die restlichen 30 Prozent werden öffentlich an der saudischen Börse gehandelt.

Related images

Unter dem Motto „INNOVATIONS OF SCALE“ stellt SABIC auf der JEC World 2019 (Halle 6, Stand P12) die jüngsten Fortschritte im Rahmen seiner langfristigen Strategie zur Steigerung der Akzeptanz richtungsweisender thermoplastischer Composites für Großserienanwendungen ins Rampenlicht.

 

Editorial enquiries

Aline Stanworth
SABIC

+31 164 29 2217
aline.stanworth@​sabic.com

Kevin Noels
Marketing Solutions NV

+32 3 31 30 311
knoels@​marketing-solutions.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from