RENOLIT COMPOSITES

RENOLIT startet durch bei Fahrzeuginnenanwendungen

RENOLIT TECNOGOR, ein 100% recycelbarer Glasfaserverbundwerkstoff auf Polypropylenbasis, etabliert sich bei namhaften OEM-Endkunden als ein führendes Material für Kraftfahrzeuginnenanwendungen.

Buriasco, 19. Februar 2019 – RENOLIT GOR S.p.A., ein weltweit führendes Unternehmen im Extrusions- und Thermoformmarkt, verzeichnet eine stark wachsende Nachfrage nach seinem innovativen RENOLIT TECNOGOR als sicherer, reiner und voll recycelbarer Glasfaserverbundwerkstoff der nächsten Generation für Anwendungen im Kraftfahrzeuginnenraum. Systemlieferanten thermisch geformter Teile ist es gelungen, mit diesem Material eine überlegene Leistungsfähigkeit mit konsistenter Qualität, erhöhter Produktivität und geringeren Fertigungskosten zu vereinen, was die Aufmerksamkeit vieler OEM-Einkäufer in der Automobilindustrie auf sich gezogen hat. Führende deutsche, italienische, französische und japanische Fahrzeughersteller setzen RENOLIT TECNOGOR bereits für diverse thermogeformte und kundenspezifisch beschichtete 3D-Innenraumausstattungen ein. Zu den Anwendungen zählen Heckablagen, Ladeböden, Rücksitzverkleidungen, Armaturentafeleinsätze und Kofferraumauskleidungen.

RENOLIT TECNOGOR hat sich als eine vielseitige, hochwertige, äußerst leistungsfähige und leichte thermoplastische Verbundwerkstofflösung bewährt. Das Material ist als Platten- und Rollenware lieferbar und ermöglicht die kostengünstige Fertigung von Innenraumausstattungsteilen mit einer Vielzahl unterschiedlicher Oberflächenstrukturen. Von Vorteil für Unternehmen mit thermischer Verformungstechnologie ist, dass sich das PP/GF-basierte Substrat in einem einstufigen Prozess frei von jeglichen Klebstoffeinsatz umformen lässt. Im Vergleich zu glasfaserverstärktem Gewebe ist es zudem ein sehr sicheres Material in der Handhabung beim Verarbeiten, da die Glasfasern in RENOLIT TECNOGOR beim Extrudieren vollständig in die PP-Polymermatrix eingebettet werden. Als Resultat werden keine frei schwebenden Fasern an die Raumluft abgegeben und beim Umformen auch keine Glasfasern freigelegt. Die Fertigteile haben glatte Oberflächen und Kanten und lassen sich daher gefahrlos handhaben.

Um den Randbeschnitt zu minimieren, wird RENOLIT TECNOGOR üblicherweise als zugeschnittenes Halbzeug geliefert, in der Standardausführung mit einer äußerst kompatiblen Folie zum thermischen Verkleben mit textilen oder anderen Deckmaterialien.

Designingenieure für Fahrzeuginnenausstattungen können sich auch die hervorragenden mechanischen Eigenschaften von RENOLIT TECNOGOR zunutze machen (laut publiziertem technischen Datenblatt für Typ A):

  • Biegemodul (ISO-Norm 178) längs ≥ 8200 N/mm² , quer ≥ 3200 N/mm²
  • Charpy-Schlagzähigkeit (ISO-NORM 179) längs ≥ 17 KJ/m², quer ≥ 15 KJ/m²
  • Wärmeformbeständigkeit, HDT (ISO-Norm 75A) längs ≥ 145 °C, quer ≥ 120 °C

Die überlegene Steifigkeit und Schlagzähigkeit von RENOLIT TECNOGOR in der Praxis beruht auf dem bei RENOLIT COMPOSITES in Italien eingesetzten, einzigartigen Patentverfahren für den Aufbau und das Extrudieren des Materials.

Kunden profitieren von der wertschöpfenden technischen Unterstützung und dem Prozess-Know-how des RENOLIT COMPOSITES Teams. Francesco Maffione, Sales Manager für Automobilprodukte bei RENOLIT, erläutert: „Wir arbeiten traditionell sehr eng mit Systemlieferanten und Herstellern der Automobilindustrie zusammen. Unsere umfassende Fachkompetenz und weitreichende Vernetzung in der Branche helfen unseren Kunden, thermisch geformte Teile kostengünstiger und produktiver zu fertigen. Wir suchen immer nach Lösungen, die Maschinenauslastung durch weniger Prozessschritte und Umrüstungen sowie kürzere Zykluszeiten zu optimieren. Darüber hinaus sind wir auch in neue Entwicklungsprojekte involviert und bieten schnelle technische Unterstützung, einschließlich Mustern aus unserer eigenen thermischen Formpresse für Prototypen.“

Die Produktlinie der RENOLIT TECNOGOR Platten steht in Dicken von 0,8 bis 2,3 mm, Breiten bis maximal 1800 mm und Längen von 400 bis 4000 mm zur Verfügung. Kundenspezifische Rollenware wird in Dicken von 0,8 bis 1,3 mm geliefert, wobei die maximale Rollenlänge von der erforderlichen Dicke und Breite abhängt. Standardfarben sind Schwarz oder Grau; weitere Farben auf Anfrage.

Besuchen Sie www.renolit-tecnogor.com für weitere Informationen.

Leseranfragen

RENOLIT COMPOSITES
RENOLIT GOR S.P.A.
Via Pinerolo 7
10060 Buriasco (to)
Italy
+39 0121 56 9111
composites@​renolit.com
www.renolit-tecnogor.com
@RENOLITGroup
RENOLITgroup
RENOLITGroup

Hinweise für Redakteure

Die RENOLIT Gruppe ist ein international tätiger Spezialist für hochwertige Folien, Platten und weitere Produkte aus Kunststoff. Mit mehr als 30 Niederlassungen in über 20 Ländern und einem Umsatz von 1,016 Milliarde Euro im Jahr 2017 zählt das Unternehmen mit Hauptsitz in Worms zu den global führenden Kunststoff Verarbeitern. Über 4.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln das Know-how aus über 70 Jahren Unternehmensgeschichte beständig weiter.

Related images

 

Editorial enquiries

Regine Koudela
RENOLIT COMPOSITES

+39 0121 56 9564
regine.koudela@​renolit.com

Kristóf Kovács
EMG

+31 164 317 025
kkovacs@​emg-marcom.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from