Perstorp

Perstorp erleichtert den Umstieg auf nachhaltige Lösungen

Malmö, 19. März 2019 - Perstorp verstärkt seinen globalen Kundensupport für den Umstieg auf nachhaltige Lösungen. Mit der Bekanntgabe mehrerer neuer Produktfamilien auf der Basis erneuerbarer Rohstoffe im Rahmen seiner Pro-Environment Strategie und einem neuen Service zur Unterstützung von Kunden, die ihre Produktion nachhaltiger gestalten wollen, unterstreicht das Unternehmen auf der European Coatings Show 2019 seine weltweite Führungsposition als Hersteller umweltverträglicher Produkte.

  • Einführung von Pro-Environment Solutions als Oberbegriff für ein erweitertes Portfolio erneuerbarer und ISCC PLUS zertifizierter Produkte, das Perstorp dem Ziel einer neutralen Materialbilanz näherbringt
  • Einführung dreier weiterer erneuerbarer Produktfamilien
  • Erweiterung des Pro-Environment Konzepts in der Produktion auf nunmehr drei von sieben Werken
  • Erweiterung des Angebots für die Harz-, Beschichtungs- und Lackindustrie
    • Neues, umfassendes Servicepaket
    • Neue Produkttypen bestehender Polyole zusätzlich zu den drei neuen Produktfamilien

Perstorp Pro-Environment Lösungen sind Motor des Wandels

„Go Pro“ – die neue Generation der ISCC Plus zertifizierten Pro-Environment Produkte von Perstorp erleichtert Formulierern den Umstieg auf nachhaltigere, erneuerbare Lösungen. Sie bietet die gleichen Hochleistungseigenschaften wie fossile Alternativen, jedoch mit einer weit besseren CO2-Bilanz. Als Pionier der Branche mit dem bestehenden Angebot an erneuerbaren Polyolen der Marken Voxtar™ (Penta), Evyron™ (TMP) und Neeture™ (Neo) führt das Unternehmen unter dem Banner der Pro-Environment Solutions drei neue Polyolproduktfamilien ein:

  • Charmor™ Pro für Brandschutzbeschichtungen
  • Curalite™ Ox Pro für kationische UV-Härtung
  • Holtac™ Pro für bleifreies PVC

Außerdem ist nun auch das Perstorp Werk Bruchhausen ISCC PLUS zertifiziert und wird die Produktion erneuerbarer PRO-Environment Produkte aufnehmen. Damit verfügt Perstorp jetzt über drei europäische Fertigungsstätten für Pro-Environment Produkte. Zwei davon werden künftig Voxtar (erneuerbares Penta) herstellen. Für unsere Kunden ist somit sichergestellt, dass sie eine sichere und priorisierte Versorgung vorfinden.

Services für den reibungslosen Umstieg auf nachhaltige Leistungsbeschichtungen

Perstorp erweitert zudem sein Serviceangebot, um Kunden über deren gesamten Geschäftszyklus hinweg in jeder Phase zu unterstützen – vom anfänglichen Produktbedarf bis zur Markteinführung und darüber hinaus. Die neuen Services sind auf vier Kernbereiche fokussiert: Erkenntnisse & Anwendungen, Innovation & Entwicklung, Nachhaltigkeitsunterstützung, Logistik & Liefersicherheit.

Die Services wurden gezielt entwickelt, um Kunden dabei zu unterstützen, ihre Produktentwicklung zu beschleunigen, problemlos auf nachhaltige Lösungen umzusteigen, die Produktivität zu steigern, die Rohmaterialbeschaffung zu sichern und die Gesamtbetriebskosten zu reduzieren. Das ganzheitliche Servicepaket umfasst neben spezialisierter Entwicklungs- und technischer Unterstützung auch PerCalc, einen Rezepturkalkulator zur schnelleren Optimierung von Formulierungen, sowie einen CO2-Kalkulator zur Berechnung der reduzierbaren CO2-Emissionen beim Umstieg von fossilen auf erneuerbare Produkte.

Besucher der European Coatings Show 2019 können sich auf der Messe aus erster Hand über das komplette Servicepaket und das neue Pro-Environment Portfolio informieren.

Der Vertrieb der neuen Pro-Environment Produkte wird im Mai 2019 aufgenommen.

Globale Treiber: umweltverträgliche Hochleistungsbeschichtungen

Perstorp ist entschlossen, den Wandel hin zu ebenso hochleistungsfähigen wie erneuerbaren und nachhaltigeren Lösungen zu erleichtern. Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass die weltweit wachsenden Forderungen von Markeneignern, Verbrauchern und Aufsichtsbehörden nach besseren und nachhaltigeren Produkten inzwischen sämtliche Bereich der Harz-, beschichtungs- und Lackindustrie erfasst.

Nach MarketsandMarkets* ist es an erster Stelle die Kombination aus hoher Leistungsfähigkeit und erhöhter Umweltverträglichkeit, die den Markt der Harze, Beschichtungen und Lacke künftig vorantreiben wird. Parallel zu diesem Trend weist Coating World in ihrem Coatings & Resins Update 2018** darauf hin, dass biobasierte und erneuerbare Rohstoffe den Prognosen zufolge im Lauf der nächsten Jahre ein enormes Wachstum verzeichnen und sich im Bereich der Beschichtungs- und Lackformulierungen von der „netten Option“ zum „Muss“ entwickeln werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.perstorp.com/proenvironment.

Quellen:
* MarketsandMarkets
** Coatings & Resins Update 2018

Klicken Sie hier, um den vollständigen Jahresbericht 2017 herunterzuladen.

™ Handelsmarke der Perstorp Holding AB

Leseranfragen

Perstorp
Perstorp Holding AB
Neptunigatan 1
SE-211 20 Malmö
Sweden
+46 435 380 00
perstorp@​perstorp.com
www.perstorp.com
@perstorpgroup
perstorp-group
PerstorpGroup

Hinweise für Redakteure

Perstorp will dazu beitragen, das Leben im Alltag für Milliarden Menschen weltweit sicherer, angenehmer und umweltverträglicher zu gestalten. Als ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie liefern unsere Innovationen wesentliche Eigenschaften für alltäglich und überall verwendete Produkte – in Ihrem Fahrzeug und Mobiltelefon ebenso wie in hochaufragenden Windkraftanlagen und dem örtlichen Milchbetrieb. Einfach ausgedrückt: wir arbeiten daran, gute Produkte noch besser zu machen, mit einer klaren Nachhaltigkeitsagenda.

Gegründet im Jahr 1881 in Schweden, stützt sich Perstorp bei seinen gezielten Innovationen auf über 135 Jahre Erfahrung und eine lückenlose Kette von Lösungen in organischer Chemie, Prozesstechnologie und Anwendungsentwicklung. Mit 1.350 Beschäftigten und Fertigungsstätten in Asien, Europa und Nordamerika erwirtschaftete Perstorp im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von SEK 14,9 Milliarden. Besuchen Sie uns auf www.perstorp.com für weitere Informationen.

Related images

Nachhaltige Initiativen wie Pro-Environment können einen großen Unterschied für unseren Erde machen. 
(Foto: Perstorp)

 

Editorial enquiries

Malin Johansson
Perstorp

+46 40 635 88 44
Malin.Johansson@​perstorp.com

Josina van der Velden
EMG

+31 164 317 014
jvandervelden@​emg-marcom.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from