Orpic

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Forderung nach nachhaltigeren Kunststoffen präsentiert die Oman Oil & Orpic Group ihr Portfolio als der neue PE- und PP-Partner

Die Oman Oil & Orpic Group, eine der schnellstwachsenden Unternehmensgruppen der Welt, stellt auf der K 2019 in Düsseldorf (16. bis 23. Oktober, Halle 6.1, Stand N-04) die ambitionierte Strategie zur Expansion ihres Portfolios vor.

Investitionen in den Liwa Plastics Industries Complex (LPIC) werden die Produktionskapazitäten der Oman Oil & Orpic Group für PE und PP bis 2020 auf 1,4 Millionen Tonnen steigern. Das Produktportfolio umfasst lineare Polyethylene niedriger Dichte (LLDPE), Polyethylene hoher Dichte (HDPE) und Polypropylene (PP). Der verbesserte Produktmix hilft den Partnern der Gruppe, der wachsenden globalen Nachfrage nach innovativen Polymeren entgegenzukommen. „Wir freuen uns darauf, mit unseren Polymerprodukten neue Marktchancen in den Bereichen Verpackung, Industrieausrüstung, Infrastruktur, Haushaltsartikel, Hausgeräte, Landwirtschaft und Healthcare zu erschließen“, sagt Talal al Awfi, Chief Commercial Officer der Oman Oil & Orpic Group.

Auf der K 2019 wird die Oman Oil & Orpic Group ihre Strategie vorstellen, mit der sie sich in diesen Bereichen der Kunststoffindustrie etablieren will, einschließlich der Expansion ihrer PP-Kapazitäten und des Einstiegs in den PE-Markt. Die Geschäftsführung wird die Positionierung der Gruppe erläutern. Diese ist darauf ausgelegt, agil, innovativ und mitmodernsten Technologien richtungsweisende Speziallösungen für ihre Kunden zu entwickeln. Die neu konzipierte „Think It… Make It“‌ Kampagne unterstreicht die Entschlossenheit des Unternehmens, das Potenzial seiner Produkte für erhöhte Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit in enger Zusammenarbeit mit Verarbeitern auszuschöpfen, um den Wandel in der Kunststoffindustrie voranzutreiben.

„Die Oman Oil & Orpic Group wird auf der Messe aufzeigen, wie unsere neue Vision und Strategie in die erfolgreichen Produkte von morgen einfließen kann. Wir werden darstellen, wie unsere F&E und unser Technischer Service dazu beitragen können, gemeinsam mit unseren Kunden neue Konzepte umzusetzen“, fügt Talal al Awfi hinzu.

Im ersten Quartal 2019 hatte die Oman Oil & Orpic Group ein ehrgeiziges Investitionsprogramm in Höhe von USD 28 Milliarden mit Vorhaben in neun Kerngeschäftsfeldern für die nächsten 10 Jahre bekanntgegeben. Zur Gruppe gehört auch OXEA, mit Sitz in Monheim am Rhein, eines der führenden Unternehmen für Oxo-Chemikalien und seit 2013 eine hundertprozentige Tochterfirma der Oman Oil & Orpic Group.

Zu den bereits laufenden, auf USD 16 Milliarden veranschlagten weiteren Megaprojekten zählt mit einem Volumen von USD 6,7 Milliarden auch der Bau des Liwa Plastics Industries Complex (LPIC) für nachhaltige Polymere. Der LPIC-Steamcracker wird erstmals die Produktion von Polyethylenen (PE) in Oman ermöglichen als auch die Polypropylenkapazitäten des Unternehmens verstärken.

Für weitere Informationen im Vorfeld der Messe vom 16. bis 23. Oktober in Düsseldorf besuchen Sie die Website www.OrpicK2019.com der Oman Oil & Orpic Group.

Leseranfragen

Orpic
Orpic Polymer Marketing
P.O Box 3568, P.C 112
Muscat, Sultanate of Oman
Oman
+968 2210 7774
polymers@​orpic.om
www.orpic.om
@orpicgroup
orpic
Orpic
OrpicCommunication

Hinweise für Redakteure

Über die Oman Oil & Orpic Group

Die Oman Oil & Orpic Group haben als INTEGRIERTES ENERGIEUNTERNEHMEN eine strategische Wachstumsreise angetreten, um auf omanische Weise Nachhaltigkeit und BUSINESS EXCELLENCE voranzutreiben. Das im Dezember 2018 gestartete Integrationsprogramm (Nakhla) verfolgt das Ziel, neun Kerngeschäfte zu einem gemeinsamen Unternehmen zu vereinen: Orpic, Oman Oil Company Exploration & Production, Oman Gas Company, Duqm Refinery, Salalah Methanol Company, Oman Trading International in Muskat, OXEA, Salalah Liquified Petroleum Gas und OMPET. Die Oman Oil & Orpic Group strebt ein Unternehmensumfeld an, in dem sich qualifizierte Mitarbeiter global entfalten können und dazu beitragen, einen größeren Anteil der weltweiten Kohlenwasserstoff-Wertschöpfungskette zu gewinnen und zu nutzen. Die Gruppe setzt außerdem einen Schwerpunkt darauf, regionale und internationale Beteiligungen am Öl- und Gassektor von Oman zu erleichtern, um ihren Wert für Aktionäre und den Beitrag der Gruppe zur nationalen Wirtschaft zu steigern.

Editorial enquiries

Ronaldo Reago
Polymer Marketing Marcom Lead
Orpic

+968 91397750
ronaldo.reago@​orpic.com

Shaima Al Aufi
Engagement Work Stream Leader
Orpic

+968 99335732
shaima.alaufi@​orpic.com

Rita Verschuuren
EMG

+31 164 317 024
rverschuuren@​emg-marcom.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from