Guardian

Castellana 77, ein nachhaltiges Gebäude mit Fassadenelementen von Guardian Glass

Bertrange, Luxemburg, Mai 2019 – Mitten in Madrids Banken- und Hochhausviertel AZCA steht Castellana 77, ein Gebäude, für das – nach zwei Jahrzehnte dauerndem Leerstand – dank luis vidal +architects ein neues Zeitalter begonnen hat. Der aus dem Jahr 1977 stammende Turm ist jetzt ein 62 m hohes Bürogebäude, das der Skyline der Stadt seinen Stempel aufdrückt. Mit Beendigung der Renovierungsarbeiten ist es beispielgebend hinsichtlich der Energieeffizienz und des Umweltprofils und hat dafür das prestigeträchtige LEED-Nachhaltigkeitszertifikat in Platin erhalten. Der Einsatz von Hochleistungsglasprodukten von Guardian Glass in der Fassade hat zu diesem Erfolg beigetragen.

Die geschickte Nutzung des Tageslichts und der Wunsch, dem Gebäude eine starke, es von seiner Umgebung abhebende Identität zu geben, waren zwei tragende Säulen des Architekturprojektes. Dazu Luis Vidal: „Aus unserem Ziel, das Gebäude zu modernisieren, entstand ein neues Objekt, das sowohl flexibel als auch nachhaltig ist. Es beherbergt gewerblich genutzte Räume auf höchstem Qualitätsniveau und ist ein neues Element in der Skyline von Madrid, einer Stadt, die ihre Wurzeln achtet, aber gleichzeitig in die Zukunft schaut.“

Diese Verwandlung ergab sich im Rahmen einer umfassenden Renovierung. Ein Hauptfokus lag dabei auf der Installation einer neuen vorgehängten Fassade mit einer ausgeprägten vertikalen Modulation, die mit dem selektiven Sonnenschutzglas SunGuard® SN 70/41 von Guardian hergestellt ist.

Für zusätzlichen Sonnenschutz sorgen 60 cm weit überstehende, Schatten spendende Lamellen. In 15 cm Abstand zur Fassade angebracht, erleichtern sie Reinigungs- und Wartungsarbeiten. Gemeinsam mit dem Glas von Guardian entfalten sie die angestrebte hohe Wirkung.

Verteilt über eine Gesamtfläche von 21.000 m² beinhalteten die baulichen Maßnahmen auch die Renovierung aller Einrichtungen von Castellana 77 sowie den Umbau seiner 18 Stockwerke (zusammen 16.261 m²) einschließlich einer flexibleren Gestaltung des Erdgeschosses, das sowohl für Büros als auch kommerziell genutzt werden kann. Die vier Parkebenen wurden ebenso renoviert wie eine weitere, für Betriebseinrichtungen des Gebäudes genutzte Etage. Die fünfgeschossige Tiefgarage bietet jetzt Platz für über 200 Fahrzeuge.

Eine lebendige, effiziente Glasfassade

Die Erneuerung der Fassade von Castellana 77 erfolgte in zwei Stufen. Zunächst wurde die alte Fassade entfernt, die unmodern geworden war und deutliche Zeichen von Verschleiß zeigte. Dann folgte die Installation der neuen Gebäudehülle. Je nach Position und Ausrichtung kamen dabei drei Fassadentypen zum Einsatz: eine Vorhangfassade, eine Vorhangfassade mit Lamellenschutz und eine hinterlüftete Fassade.

Das für die Vorhangfassade verwendete Aluminium-Profilsystem ist mit Verbund-Sicherheitsglas ausgefacht. Dessen Außenscheibe besteht aus dem hoch selektiven, farbneutralen SunGuard® SN 70/41. SuperNeutral (SN) ist eine Produktreihe aus der Familie der beschichteten SunGuard® Hochleistungs-Architekturgläser von Guardian. Mit 70 % Lichtdurchlässigkeit bietet diese Lösung ein farbneutrales Erscheinungsbild bei maximaler Absorption der Sonneneinstrahlung. Das Fassadensystem ermöglicht eine freie Belüftung der Glaskanten und schützt so vor unerwünschter Kondensation.

EFTE-Lamellen für erhöhte Energieeffizienz

Ein prägnantes Merkmal der Architektur von Castellana 77 sind die Lamellen aus EFTE (Ethylen-Tetrafluorethylen), die speziell für dieses Projekt entwickelt wurden. Ihre spezifische Ausrichtung und Biegung gibt ihnen eine einzigartige Form, die sie scheinbar durch die Gebäudehaut fließen lässt. Aber über ihre ästhetische Funktion hinaus sorgen diese Lamellen hauptsächlich für eine erhöhte Energieeffizienz und Nachhaltigkeit, indem sie das Gebäude vor der direkten Sonneneinstrahlung schützen. Der Hochleistungswerkstoff EFTE ist durchlässig für Licht aber nicht für Wärme, und er ermöglicht auch das Hinterleuchten. Dadurch konnten die Architekten eine sich kontinuierlich verändernde Fassade realisieren.

Während des Tages geben der Sonnenstand und der entsprechende Schattenfall (der von der Lichtintensität abhängt) der Fassade ein sich ständig änderndes Erscheinungsbild. Bei Nacht sorgen LED-Leuchten, die über mehrere Kilometer entlang der Lamellen installiert sind und diese in unterschiedlichen Farben leuchten lassen, für wechselnde Lichtstimmungen und damit Identitäten des Gebäudes.

Zusammengenommen ermöglicht die Fassade von Castellana 77 mit SunGuard® SN 70/41 für die Verglasung und den EFTE-Lamellen niedrige Emissionen und eine sehr gute Kontrolle der Sonneneinstrahlung. In einer umfangreichen Untersuchung wurden der Einfall des Sonnenlichts und die Abschattung der West-, Ost- und Südfassade des Gebäudes zu kritischen Zeiten an allen Tagen des Jahres erfasst. Die Ergebnisse führten zu einer effizienten Konstruktion, die signifikante Energieeinsparungen ebenso ermöglicht wie eine Steigerung des Komforts und des Wohlbefindens der Menschen im Gebäude.

Das LEED Nachhaltigkeitszertifikat

Das neue Castellana 77 ist ein Gebäude auf hohem Nachhaltigkeitsniveau. Darum erhielt es das LEED Nachhaltigkeitszertifikat (Leadership in Energy and Environmental Design) des US Green Building Council, eine Gruppe führender Vertreter der Bauindustrie, die sich für nachhaltige und umweltfreundliche Energiekonzepte in Bauwerken einsetzt.

Als eine der weltweit angesehensten Zertifizierungen bewertet LEED die Nachhaltigkeit von Gebäuden, um damit umweltfreundliche sowie finanziell tragfähige Projekte mit hohem Komfort zu fördern. Castellana 77 erhielt ein Platin-Zertifikat im Anwendungsbereich Core & Shell (Kern und Gebäudehülle).

Zu dieser Bewertung führten unter anderem folgende Eigenschaften:

  • die Energieeffizienz: die verglaste Fassade mit den Sonnenschutzlamellen sowie das Management und die Kontrolle des Energieeinsatzes ergeben einen maximalen Temperatur- und Beleuchtungskomfort für die Nutzer des Gebäudes. Sie tragen dazu bei, dass der Energieverbrauch über ein Jahr gemessen um bis zu 33 % unter dem eines herkömmlichen Gebäudes mit gleicher Nutzung und Fläche liegt. Die Klimatisierungs- und Beleuchtungskosten sind dabei um 46 % bzw. 34 % geringer.
  • Sein Tageslichteinfall und seine Ausblicke: 95% der in Castellana 77 beschäftigten und sich aufhaltenden Nutzer erhalten Tageslicht und haben direkte Ausblicke in die Umgebung.
  • Die Qualität der Innenraum-Atmosphäre: mit einem energieeffizienten Klimatisierungssystem mit 100 % Umgebungsluft.
  • Seine Lage und die vielfältigen Zugangsmöglichkeiten zum Gebäude.
  • Der sparsame Umgang mit Wasser durch den Einsatz effizienter Sanitärsysteme, die den Wasserverbrauch des Gebäudes um 39 % gegenüber vergleichbaren anderen Gebäuden verringern können.
  • Das Bewusstsein für Nachhaltigkeit: seit der Renovierung kommen vornehmlich recycelte Materialien aus zertifizierten lokalen Quellen zum Einsatz.
  • Seine Emissionen auf niedrigem oder Null-Niveau: 100 % der verwendeten Materialien zeigen keine (oder eine nur geringe) Emission flüchtiger organischer Verbindungen.

Guardian Glass ist Mitglied des US Green Building Council.

Leseranfragen

Guardian Glass Europe
19, Rue du Puits Romain
L-9070 Bertrange
Luxembourg
+352 28 111 000
info.europe@​guardian.com
www.guardian.com
@guardianglasseu
guardian-glass-europe
Guardian.Industries
GuardianIndustriesTV
guardianglasseurope

Hinweise für Redakteure

Guardian Glass

Guardian Glass ist ein wichtiger Teil der Guardian Industries Corp., ein international führender Hersteller von Float-, oberflächenveredelten und anderen Glasprodukten. In den weltweit 25 Floatglaswerken produziert Guardian Hochleistungsglasprodukte für die Verwendung im Innen- und Außenbereich, für gewerbliche und private Bauprojekte sowie für die Bereiche Transportwesen und technische Produkte. Produkte von Guardian finden sich in Wohnhäusern, Bürogebäuden, Fahrzeugen und an einigen der bekanntesten architektonischen Wahrzeichen der Welt. Das Guardian Glass Science & Technology Center entwickelt mit Hilfe neuester Technologien kontinuierlich neue Glasprodukte und -lösungen, damit Kunden sehen, was möglich ist (See what’s possible®). Besuchen Sie uns auf guardianglass.com.

Guardian Industries

Guardian Industries ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Hauptsitz in Auburn Hills, Michigan und beschäftigt etwa 18.000 Mitarbeiter in verschiedenen Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Südamerika, Afrika, dem Nahen Osten und Asien. Guardian-Unternehmen stellen hochleistungsfähiges Floatglas und beschichtete und veredelte Glasprodukte her, welche sich architektonisch, im Wohnungsbau, im Innenbereich, im Transportbereich und im technischen Bereich anwenden lassen. Auch hochwertig verchromte und lackierte Kunststoffteile für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie gehören zur Produktbandbreite. Das Ziel von Guardian ist es, sowohl den Kunden als auch der Gesellschaft durch ständige Innovationen und sparsamen Ressourceneinsatz einen Mehrwert zu bieten. Guardian ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Koch Industries Inc. Besuchen Sie uns auf guardian.com.

luis vidal +architects

luis vidal +architects ist ein internationales Architekturunternehmen, das hochwertige und innovative designorientierte Lösungen für anspruchsvolle Projekte bietet. Als führende Architekten des London Heathrow Terminal 2-Projekts verfügt das Unternehmen über Büros in Spanien, Großbritannien, Japan, der Dominikanischen Republik, den Vereinigten Staaten und Chile. Es beschäftigt über 150 Architekten mit einem starken Hintergrund und solider Erfahrung in einem breiten Spektrum von Disziplinen wie Planung, Gebäude- und Industriedesign.

2004 gegründet, ging Luis Vidal + Architects einen konsequenten Erfolgsweg, den über 200 Projekte in unterschiedlichen Größenordnungen widerspiegeln. Das Unternehmen ist international bekannt für seine Expertise in der Gestaltung von Gebäuden für die Luftfahrt und das Gesundheitswesen. Es hat sich zu einem der führenden und innovativsten Architekturbüros entwickelt, die funktionale, verantwortungsbewusste und professionelle Entwürfe als Antwort auf die städtischen und sozialen Herausforderungen von heute liefern.

Related images

 

 

Editorial enquiries

Sophie Weckx
Guardian Glass Europe

+352 28 111 210
sweckx@​guardian.com

Siria Nielsen
EMG

+31 164 317 036
snielsen@​emg-marcom.com
@siriajonna

 

 

Share

 

More news from