ELIX Polymers

ELIX Polymers entwickelt Materialien für Konsumgüter mit speziellen Anforderungen an die Gebrauchssicherheit

Tarragona, 17 Oktober 2018 – ELIX Polymers bringt unter dem Markennamen Chemical Compliance (CC) eine neue Reihe von ABS-Materialien für Anwendungen wie Spielwaren, Kosmetikbehälter und Produkte mit Kontakt zu Lebensmitteln auf den Markt. Das Ziel der neuen Produktpalette ist es, die Anforderungen von Kunden zu erfüllen, die in steigendem Ausmaß über die Sicherheitsaspekte der Materialien besorgt sind, aus denen alltägliche Produkte gefertigt werden. Die strengeren Standards zur Produktion von CC-Materialien ermöglichen es ELIX zusätzliche Garantien in Bezug auf die Einhaltung der Vorschriften während der Lebensdauer der Endprodukte zu geben.

Die CC-Produktpalette wird mit einem erweiterten Servicepaket angeboten, das den OEM die Durchführung ihre Produktprüfungen und Verwaltungsprozesse erleichtert. Dieser Service umfasst die Bereitstellung von Dokumenten mit dem Hinweis auf die Einhaltung verschiedener einzelstaatlicher bzw. internationaler Vorschriften und die Anwendung der Ergebnisse zusätzlicher Tests über die Sicherheit des Materials, das mit Lebensmitteln in Kontakt steht, auf Endprodukte. ELIX führt auch Produktqualitäts- und Sicherheitstests auf der Grundlage der Anforderungen, denen die OEMs unterliegen können, durch.

Für einzelne Anwendungen wurden Materialien formuliert, die es den Kunden ermöglichen, diese nach Maßgabe ihrer jeweiligen Anforderungen auszuwählen. Die Spritzgussmaterialien ELIX ABS P2H-CC und ELIX ABS P3H-CC, die auf entsprechenden Anforderungen basieren, sind nur zwei Beispiele für die zahlreichen Materialien der neuen CC-Reihe. Sie sind leicht zu verarbeiten und zeichnen sich durch den hohen Glanzgrad und intensive Farben aus. Dazu kommt ein Service, der den OEM die Verwaltungsaufgaben der Materialien erleichtert.

Die Kaffeemaschinen für Kaffeekapseln ist ein Anwendungsbeispiel, das ELIX mit den neuen CC-Materialien ins Auge gefasst hat. Die Markteinführung einer neuen Maschine erfordert die Durchführung einer großen Anzahl an Tests mit den Materialbestandteilen, um die Einhaltung der Gesetze in Bezug auf ihre Sicherheit im Kontakt mit Lebensmitteln zu gewährleisten. Derartige Tests können viel Zeit, Kosten und Ressourcen in Anspruch nehmen, mit den entsprechenden Auswirkungen auf den Projektfortschritt.

Ignacio Buezas, Business Development Manager von ELIX Polymers, erklärte dazu: „Diese neue Materialreihe für den Kontakt mit Lebensmitteln und der damit verbundene Service bieten eine Unterstützung zur Einhaltung der Vorschriften, die über den üblichen Support von Materiallieferanten hinausreicht. Sie ist für Kunden gedacht, die eine besondere Verpflichtung für die Gebrauchssicherheit ihrer Produkte übernommen haben und deren Materialien die gesetzlichen Anforderungen übertreffen sollen.“

„Mit unserer neuen Materialreihe und dem Beratungsdienst übernehmen wir einen großen Teil der Arbeit zur Prüfung und Gewährleistung, dass nicht nur unsere ABS-Materialien, sondern auch alle Bestandteile unserer Materialien – wie z. B. Farbpigmente und Additive – die Gesetze erfüllen.“

Ferner fügte Buezas hinzu: „Weitere Aspekte in Bezug auf die Merkmale des Herstellungsprozesses werden ebenfalls geprüft und können auf die spezifischen Anforderungen unserer Kunden abgestimmt werden. Eine gründliche Kenntnis der Anwendungen unserer Kunden erlaubt es uns, ihnen Materialien anzubieten, die ihren Bedürfnissen am besten entsprechen.“

ELIX Polymers verfügt über eine jahrelange Erfahrung in der Herstellung von Materialien für Branchen, die strengen Bestimmungen in Bezug auf die Gebrauchssicherheit von Kunststoffen unterliegen. Dazu gehören medizinische Geräte, Kosmetikbehälter und die Spielwarenindustrie mit ihrem traditionell hohen Einsatz von ABS. „Als Ergebnis dieser Erfahrung haben wir unsere Prozesse geprüft und verbessert, um die Sicherheit unserer Produkte für Märkte, auf denen diese Bestimmungen herrschen, zu verstärken,“ erklärte Buezas.

Diese innovative Produktlinie erweitert das Service-Portfolio von ELIX Polymers, das bereits eine breite Palette an Spezialmaterialien für die verschiedenen Bereiche der Kunststoffindustrie umfasst. „Die Kombination von Produkten und Dienstleistungen einerseits sowie Kow-how und Erfahrung andererseits macht unser Unternehmen einzigartig und positioniert uns auf dem Markt als einen der führenden Hersteller von ABS Kunststoffen,“ schloss Buezas.

Leseranfragen

ELIX Polymers
Polígono Industrial - Crta. Vila-seca-La Pineda s/n
43110 La Canonja (Tarragona)
Spain
+34 977 83 54 00
info@​elix-polymers.com
www.elix-polymers.com
@ELIXPolymers
elix-polymers
channel/UC58zsdlRxKUe58w3Dgtuvww

Hinweise für Redakteure

ELIX Polymers - ELIX Polymers ist ein führender europäischer Hersteller von ABS-Polymeren (Acrylnitril-Butadien-Styrol) und Derivaten.

Mit Hauptsitz in Tarragona (ES) und Vertriebs- und Supportteams auf allen wichtigen Märkten, ist das Unternehmen Spezialist für maßgeschneiderte Lösungen im Bereich hochwertiger Thermoplaste. Mit seinen 40 Jahren Produktionserfahrung ist ELIX Polymers Experte für ABS-Polymere und verfügt über die nötigen Ressourcen, Fachkenntnisse und das Know-how, um seinen Kunden individuelle Lösungen zu bieten.

ELIX Polymers bietet eine breite Palette an Materiallösungen für verschiedenste Branchen und Anwendungen, welche die strengen Anforderungen von Branchen wie Gesundheitswesen, Automobil- und Gerätetechnik, Elektronik, Spielwaren und vielen weiteren erfüllen.

Nähere Informationen finden Sie unter www.elix-polymers.com.

Gemäß unserer Corporate Identity wird ELIX in Großbuchstaben geschrieben. Wir bitten Sie, ggf. bei der Veröffentlichung dieser Nachricht, die gleiche Schreibweise zu verwenden. Vielen Dank!

Related images

ELIX Polymers entwickelt Materialien für Konsumgüter mit speziellen Anforderungen an die Gebrauchssicherheit. (Foto: ELIX Polymers, PR021)

 

Editorial enquiries

Amaia Bolaños
ELIX Polymers

+34 977 835 597
communications@​elix-polymers.com

Nancy van Heesewijk
EMG

+31 164 317 018
nvanheesewijk@​emg-pr.com

 

 

Share

 

More news from