DOMO

„K 2022: Partnerschaft in Exzellenz ist der Motor für die nachhaltigen Polyamid-Lösungen von DOMO“

  • DOMO hat sich ganz auf die Marktnachfrage nach Kreislauflösungen in den Bereichen Mobilität, E&E und Konsumgüter eingestellt
  • Nachhaltiges TECHNYL® 4EARTH unterstützt E-Mobilität und glykolbeständige Lösungen für Autokühlungen, flammenfeste und orangefarbene Polyamide, um die Nachfrage nach Nachhaltigkeit bei den Innovationen, die auf der K 2022 präsentiert werden, zu erfüllen.
  • Die neue Marke TECHNYL® Lite bietet Lösungen für faserverstärkte Verbundwerkstoffe (UD-Tapes).
  • Weitere Kernlösungen, u. a. für Wassermanagement und Elektrowerkzeuge, werden im DOMO Outdoor-Pavillon in FG Halle 4, Stand 04.3 vorgestellt.

Gent, 13. Oktober 2022 - DOMO Chemicals, ein führender Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich technische Kunststoffe auf Polyamidbasis, präsentiert auf der bevorstehenden K 2022 in Düsseldorf zum ersten Mal seine gesamte Palette an leistungsstarken TECHNYL®-Lösungen einem weltweiten Publikum.

Klimaschutz und Kreislaufwirtschaft sind vom 19. bis 26. Oktober die zentralen Themen der K 2022. Die Messe dient als Plattform für den Erfahrungsaustausch mit Interessenvertretern aus der gesamten Wertschöpfungskette und für den Austausch von Innovationen, um die Kunststoff- und Polyamidindustrie sicherer und nachhaltiger zu gestalten.

Besucher der K 2022 lernen nicht nur die neuesten Innovationen im Bereich Kreislaufwirtschaft von DOMO kennen, sondern erfahren im Xperience-Outdoor-Pavillon FG Halle 4, Stand 04.3, auch mehr über die ehrgeizigen Nachhaltigkeitsziele und Kooperationen des Unternehmens. Darüber hinaus stellt DOMO seine innovativen Simulations- und Testmöglichkeiten im Service Hub vor.

Hier finden Sie eine detaillierte Übersicht, was DOMO auf der K 2022 für Sie bereit hält:

Lösungen und Partnerschaften stehen im Mittelpunkt

Entwicklung und Einsatz von Kreislauflösungen mit reduziertem CO2-Fußabdruck stellen nach wie vor eine große Herausforderung für die Branche dar. 

Im Zuge der jüngsten Entwicklungen in den Bereichen Leichtbau, Metallersatz, Wärmemanagement und Elektromobilität erhöht sich der weltweite Bedarf an nachhaltigen und leistungsstarken Lösungen auf Polyamidbasis. Auf der K 2022 präsentiert DOMO eine Reihe von neuen Lösungen, um diesen wachsenden Anforderungen gerecht zu werden.

Das Portfolio von TECHNYL® 4EARTH wird weiter ausgebaut. Ein wichtiges Highlight auf der K 2022 ist die Vorstellung von zwei neuen zirkulären Linien in der Produktfamilie. TECHNYL® 4EARTH A1E 218 V30 BK 34NG LP, das für Kühlanwendungen entwickelt wurde, ist eine nachhaltige Variante des führenden kühlmittelbeständigen Werkstoffs von DOMO (TECHNYL® A 218 V30 BK 34NG). Für den E&E-Markt gibt es TECHNYL® 4EARTH HFFR (Halogen Free Flame Retardant) Polyamide – erhältlich in Grau und Weiß –, die aus recyceltem Rohmaterial hergestellt werden und daher im Vergleich zu Neuprodukten eine geringere CO2-Emission aufweisen.

Ein weiterer Schwerpunkt von DOMO auf der K 2022 ist die Förderung einer besseren Verarbeitbarkeit im E&E-Markt. TECHNYL® C 102 NC DF beispielsweise ist eine neue, ungefüllte Lösung auf PA6-Basis. Sie bietet optimale Verarbeitbarkeit und ist auf die Anforderungen des Marktes, insbesondere für die Herstellung elektrischer Stecker, Steckdosen, Schalter und Verbinder, ausgerichtet.

Im Bereich E-Mobilität werden neue, elektronikfreundliche und orangefarbene Lösungen mit verbesserter elektrischer Leistungsfähigkeit und Verarbeitbarkeit sowie Farbbeständigkeit über Alterung bei 130°C für 1.000 Stunden hinaus vorgestellt. Außerdem präsentiert DOMO mit der neuen Marke TECHNYL® Lite seine unidirektionalen UD-Bänder (Verbundwerkstoffe) mit hoher Steifigkeit und Festigkeit für Leichtbaulösungen. Diese dienen zur weiteren Verstärkung von Kunststoffanwendungen, insbesondere für Strukturteile in der Automobil- und Konsumgüterindustrie.

Im Rahmen der engen Zusammenarbeit mit seinen Kunden erkennt DOMO bei Rohren, Beschlägen, Pumpen, Ventilen und anderen Komponenten einen Trend weg von herkömmlichen Materialien wie Messing, Stahl und anderen Metallen. Die Nachfrage nach innovativen Lösungen für die Wasserwirtschaft steigt. Hier spielt TECHNYL® SAFE eine Schlüsselrolle. Experten von DOMO bieten Messebesuchern einen Einblick wie durch den Einsatz von TECHNYL® SAFE Systeme leistungsfähiger werden und besser vor Korrosion und Zersetzung geschützt sind.

Exzellenz in Nachhaltigkeit und Performance durch Co-Creation

Die Messe bietet Besuchern der K 2022 nicht nur die Möglichkeit, eigene Innovationen und Produkte zu bestaunen, sondern demonstriert auch die Bedeutung von Zusammenarbeit und Partnerschaften beim Lösen globaler Herausforderungen. DOMO kooperiert eng mit wichtigen Partnern wie Grundfos, um den Kreislauf durch nachhaltige Materialproduktion und Recycling zu schließen.

„Mit Grundfos präsentieren wir ein Pilotprojekt zur Steigerung der Kreislaufwirtschaft, bei dem wir die post-industriellen Rohstoffe von Grundfos als Basis für neue Produkte verwenden“, erklärt Maarten Veevaete, Director Application Center bei DOMO.

Diese Partnerschaft ist genau die Art von Initiative, die Circularise unterstützt – eine Blockchain-basierte Rückverfolgbarkeitsplattform, die die Kunststoffbranche transparenter macht. Kunden erhalten dort die Möglichkeit einer genauen Nachverfolgung, woher ihre Produkte stammen.

Am dritten Tag der K 2022 (21. Oktober) präsentiert das Unternehmen gemeinsam mit CLARIANT eine weitere Zusammenarbeit, bei der es um die Erhöhung der Glykolbeständigkeit flammhemmender Polyamide geht. Gemeinsam präsentieren die Unternehmen neue Daten, die darlegen, wie sich die Art des Flammhemmers und die Beschaffenheit der Polymermatrix auf die Materialeigenschaften nach der Glykolalterung auswirken.

Führend beim Übergang von einer linearen zu einer zirkulären, ressourceneffizienten Wirtschaft

Mit ihrem diesjährigen Hauptthema ‚Nachhaltigkeit‘ ist die K 2022 für DOMO die ideale Plattform, um den Interessenvertretern der Branche die sehr ehrgeizigen Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens zu präsentieren.

DOMO hat im Einklang mit den Prioritäten seiner Kunden und den internationalen Erwartungen der Verbraucher seine Nachhaltigkeitsziele überarbeitet und den Schwerpunkt auf Dekarbonisierung, den Einsatz erneuerbarer Energien und Kundenlösungen gelegt.

„Unser Ziel ist es, die Kreislaufwirtschaft im Bereich Polyamide voranzutreiben und in unserer Branche eine nachhaltige Wertschöpfung zu sichern“, so Ludovic Tonnerre, Chief Commercial Officer bei DOMO. „Mit TECHNYL® als Basis konzentrieren wir uns auf Lösungen, die den Übergang von linearer zu einer zirkulären, ressourceneffizienten Wirtschaft ermöglichen.“

Aktuell entfallen etwa 10 % der Produktverkäufe von DOMO auf Kreislauflösungen. Das Unternehmen plant, dies bis Ende des Jahrzehnts auf 20 % und bis 2035 auf 30 % zu erhöhen. Entscheidend dafür ist die Entwicklung von Polyamid 6 und 66 als qualitative Rohstoffe für die Herstellung hochwertiger technischer Kunststoffe. Hier erforscht DOMO Technologien und Lösungen rund um Depolymerisation, das lösungsmittelbasierte Recycling von Polyamid sowie das Recyceln neuer Rohstoffquellen.

Maarten Veevaete ergänzt: „Als Marktführer für nachhaltige Polyamid-Technologien schreiten wir mit unseren Ambitionen in puncto Post-Industrie- und Post-Verbraucher-Rohmaterial sowie Depolymerisierungs- und auflösende Technologien als energieeffizientes chemisches Recycling voran. Wollen wir den Umsatzanteil von Kreislaufprodukten verdreifachen, müssen wir diese wichtigen Programme weiter beschleunigen.“

Was die betrieblichen CO2-Emissionen angeht, macht DOMO große Fortschritte mit Wasserstoff. Am ersten Tag der K 2022 (19. Oktober) präsentiert Chief Corporate Development Officer Wilfried Debus das Gemeinschaftsprojekt mit Hynamics zur Herstellung von Polyamiden mittels grünen Strom aus  kohlenstoffarmem Wasserstoff, bekannt als HyDom. Bis 2027 soll die Anlage am DOMO-Standort Belle-Étoile 100 % der Energie für die Herstellung von Hexamethylendiamin, eine Schlüsselkomponente in der Kunststoffherstellung, erzeugen.

Xperience TECHNYL®

Auf der K 2022 erfahren Besucher, welche Antworten DOMO auf die Herausforderungen wichtiger Megatrends liefern kann. Zu den Trends zählen E-Mobilität, Miniaturisierung, Urbanisierung, Lifestyle und eine kreislauforientierte, kohlenstoffarme Industrie. TECHNYL® ist eine Familie hochleistungsfähiger technischer Werkstoffe, die jetzt für Kunden weltweit erhältlich ist und über die lokalen Standorte versandt werden. Für das zweite Halbjahr 2023 ist eine erweiterte Produktion in China geplant.

Ebenso wichtig für das aktuelle und künftige Angebot von DOMO ist der Service Hub. Besucher der K 2022 erleben bei DOMO beschleunigte Entwicklungszyklen durch die Nutzung des einzigartigen Angebots an Bauteilprüfungen. Die Experten von DOMO stehen zudem zur Diskussion über Erfolgsfälle, Anwendungssimulationen und Prototypen zur Verfügung und bieten Besuchern eine virtuelle Labortour.

„Wir haben für die K so viel geplant und freuen uns wirklich sehr auf diese Veranstaltung. Unsere Erwartungen sind hoch“, ergänzt Ludovic Tonnerre. „Unsere Pläne für internationales Wachstum und die stetige Erweiterung unseres Portfolios, darunter die Ergänzung weiterer Kreislaufprodukte, laufen auf Hochtouren. Jetzt heißt es, uns auf dem Weg zu vereinen, um gemeinsam die Botschaft zu verbreiten.“

Die K 2022 findet vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf statt. DOMO lädt in dieser Woche alle Besucher herzlich zum Besuch seines Outdoor-Pavillons in FG Halle 4, Stand 04.3, ein. Bis dahin stehen Ludovic Tonnerre und Maarten Veevaete beim Pressefrühstück gemeinsam mit Yves Bonte, CEO bei DOMO Chemicals, und Wilfried Debus, Chief Corporate Development Officer bei DOMO Chemicals, für Kommentare zur Verfügung.

Leseranfragen

DOMO Chemicals
Am Haupttor, Bau 3101
06237 Leuna
Germany

www.domochemicals.com

domo


Hinweise für Redakteure

Über DOMO Chemicals

DOMO Chemicals bietet auf Polyamid basierende technische Werkstofflösungen und Dienstleistungen für eine Vielzahl von Märkten, darunter die Automobil-, Konsumgüter-, Industriegüter-, Elektro- und Elektronikindustrie. Basierend auf der vor- und nachgelagerten Integration des Unternehmens bedient DOMO auch die Landwirtschaft sowie die Chemie-, Pharma-, Faser- und Textilbranche. Unser vollständiges Portfolio an Produkten und Dienstleistungen auf Polymerbasis umfasst chemische Zwischenprodukte, Basisharze, technische Kunststoffe und Hochleistungsfasern.

Die in Familienbesitz befindliche internationale Gruppe mit Hauptsitz in Belgien nutzt innovative Technologien, fortschrittliche Anwendungskompetenz und eine fürsorgliche Einstellung, um nachhaltige Lösungen für unsere Interessengruppen bereitzustellen. DOMO erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von über 1,9 Milliarden € und beschäftigt rund 2200 Mitarbeiter an unseren Produktionsstandorten und in Vertriebsbüros weltweit.

www.domochemicals.com

Related images

K2022: Partnership excellence that drives DOMO's sustainable polyamide solutions.

 

Editorial enquiries

Marc Chalupsky
Manager of External and Online Communications
DOMO Chemicals

+49 3461 43 2146

marc.chalupsky@​domo.org

Adriana Pagels
Marketing Solutions NV

+32 33 13 03 11

apagels@​marketing-solutions.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from