Ascend

Ascend stellt Elektromobilität und nachhaltiges Wachstum in den Mittelpunkt des Auftritts auf der K 2022

ROTTERDAM – 16. Juni 2022 – Ascend Performance Materials hat auf einer kürzlich stattgefundenen Pressekonferenz in Rotterdam Einblicke in seine Aktivitäten gegeben und im Vorfeld der „K 2022“ einige Highlights angesprochen. Unter dem Motto ‚Advancing Together‘ umriss das Unternehmen, was es selbst tut und wie es seine Kunden dabei unterstützt, einige der weltweit dringlichen Probleme zu lösen.

Zu den Schwerpunkten gehören:

Advancing sustainability. Together.

Ascend setzt seine Nachhaltigkeitsstrategie auf den drei Säulen ‚Menschen befähigen‘, ‚Lösungen ermöglichen‘ und ‚kompromissloses Engagement‘ konsequent um. Das Unternehmen hat sich öffentlich zu einer Reihe von Nachhaltigkeitszielen verpflichtet. Größte Einzelaktivität ist die Reduktion der Treibhausgasemissionen um 80 % bis zum Jahr 2030.

Ascend investiert laufend erhebliche Mittel, um den Anteil der erneuerbaren Energien an seinen Standorten zu steigern und so Emissionen zu verringern: Im Werk Decatur (Alabama) wurde vor Kurzem ein Blockheizkraftwerk installiert, das die Auswirkungen der Energieerzeugung vor Ort um 80 % reduziert. Die hier erzielten Fortschritte im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung wurden vom American Chemistry Council zum zweiten Mal in Folge mit der ‚Responsible Care‘-Auszeichnung geehrt.

Ascend gab außerdem bekannt, dass es künftig biobasierte Rohstoffe einsetzen wird. Ab 2023 wird das Unternehmen Acrylnitril, Hexamethylendiamin und die daraus hergestellten Polyamide auch auf Basis nachwachsender Rohstoffe anbieten. Für die gesamte Kette dieser Polyamidproduktion wird die Zertifizierung nach ISCC+ angestrebt.

„Unsere Belegschaft wächst und ist äußerst motiviert, Nachhaltigkeit in jedem Aspekt unseres Unternehmens voranzutreiben“, betonte Chris Johnson, Director of Sustainability, bei Ascend. „Unser Nachhaltigkeitsengagement beginnt schon bei der Produktentwicklung und reicht weit über den Werkszaun hinaus.“

Als ein Beispiel für eine solche Produktlinie mit Nachhaltigkeitsvorteilen nannte Johnson die Marke Acteev, deren dauerhafte geruchshemmenden Eigenschaften von Bekleidungsherstellern geschätzt werden. Die aktiven Substanzen werden nicht aus dem Gewebe ausgewaschen und somit auch nicht in Flüsse und Gewässer ausgetragen.

Die Muttergesellschaft von Ascend, SK Capital, hat Anne Kolton, ehemals Executive Vice President for Sustainability beim American Chemistry Council, als Chief Sustainability Officer mit der Aufsicht über die Nachhaltigkeitsinitiativen sämtlicher Tochterunternehmen betraut.

Advancing engineered materials. Together.

Als komplett rückwärtsintegrierter Hersteller langlebiger Materialien verfügt Ascend über die Möglichkeiten, seine Polyamid-Chemie maßgeschneidert anzupassen. Langjährige Erfahrung in der Anwendungsentwicklung, weltweite Compoundier-Kapazitäten und ein solides Verständnis der Endmärkte haben dem Unternehmen eine Vielzahl unterschiedlicher Kunden erschlossen, von der Verpackungsindustrie über die Energieverteilung bis hin zur Elektromobilität. Als Beispiele für das expandierende Produktportfolio wurden herausgestellt:

  • Vydyne® Thermaplus: Eine neue Technologieplattform äußerst duktiler PA66 mit hoher Dauergebrauchstemperaturbeständigkeit. Die Kunden von Ascend ersetzen damit PA4.6 z.B. bei der Herstellung von Befestigungselementen.
  • Starflam® flammwidrige Polyamide: Ein komplettes Portfolio UL -registrierter Flammschutzmaterialien. Die breite Produktpalette deckt unterschiedliche Leistungsanforderungen ab.
  • HiDura: Ein wachsendes Portfolio an langkettigen Polyamiden (PA6.10 und PA6.12). Die gegenüber PA66 höhere Chemikalienbeständigkeit, verbunden mit noch besserem Abriebverhalten, macht diese Produkte z.B. für Konsumgüter und Verpackungsfolien interessant.

Dr. Steve Manning, Senior Director for Engineered Materials, äußerte sich auch zur Reihe jüngerer Akquisitionen von Ascend.

„Seit 2018 haben wir unseren globalen Fertigungskapazitäten sechs Produktionsstätten hinzugefügt“, erläuterte Manning. „Mit jeder dieser Akquisen haben wir nicht nur mehr Kundennähe, sondern auch einzigartige Kapazitäten gewonnen – von den flammwidrigen Materialien von Eurostar Engineering Plastics bis zu den Masterbatches und den Rezyklaten von Poliblend und EssetiPlast.“

Das Unternehmen hat außerdem Technische Zentren in Detroit, Sozhou und Fosses eingerichtet. In Lianyungang (China) plant Ascend eine Anlage zur Herstellung von Hexamethylendiamin, neben Adipinsäure zweites Vorprodukt für die Herstellung von PA66.

Advancing e-mobility. Together.

Das Ascend-Portfolio für die Elektromobilität vereint Expertise in der Anwendungsentwicklung, Fertigungskapazitäten und die entsprechenden Produkte. Das E Mobility Team bietet Kunden im Markt der Elektromobilität leistungsfähige Lösungen rund um sichere Ladeinfrastruktur und sicherem, komfortablem Fahren.

So hat Ascend zusammen mit führenden Fahrzeugherstellern bzw. deren Zulieferern mehrere Anwendungen zur Verbesserung der Sicherheit und Leistungsfähigkeit batterieelektrisch betriebener Fahrzeuge entwickelt. Grundlage dafür sind beispielsweise die hydrolysebeständigen und die flammgeschützten Materialien aus dem Ascend Portfolio.

Das E-Mobility Team – besetzt mit erfahrenen Ingenieuren und Polymerwissenschaftlern– entwickelte unter anderem eine neuartige, werkstoffbasierte Lösung zur Dämpfung unerwünschter Fahrzeug- und Nebengeräusche (Noise, Vibration & Harshness, NVH) in Elektrofahrzeugen. Elektromotoren erzeugen Schwingungen mit der zehnfachen Frequenz der von Verbrennungsmotoren emittierten Vibrationen. Das Dämpfungsvermögen der bisher dazu eingesetzten Materialien ist hierfür nicht ausreichend.

Vydyne AVS ist ein neu entwickeltes Material, welches hochfrequente Schwingungen direkt am Motor wirkungsvoll dämpft und auf diese Weise den Schalldruckpegel in der Fahrgastzelle um bis zu 80 % verringert.

„Letztendlich hängt der Erfolg von Elektrofahrzeugen davon ab, wie die Barrieren für ihre Akzeptanz überwunden werden“, erläuterte Ian van Duijvenboode, Senior Director for E-Mobility bei Ascend: „Wir konzentrieren uns darauf, das Fahrerlebnis zu verbessern, und schaffen gleichzeitig Lösungen für geringere Komplexität und geringeres Gewicht.“

Auf der K 2022 in Düsseldorf (19. bis 26. Oktober) ist Ascend in Halle 6 / Stand A07 präsent.

Leseranfragen

Ascend Performance Materials
JP Morgan Chase Tower
1010 Travis Street, Suite 900
Houston, TX 77002
U.S.A.

+1 713 315 5700

www.ascendmaterials.com


Hinweise für Redakteure

Über Ascend Performance Materials

Ascend Performance Materials stellt Hochleistungsmaterialien für den täglichen Bedarf her. Wir sind darauf fokussiert, die Lebensqualität zu verbessern und Innovationen für eine bessere Zukunft anzuregen. Mit Stammsitz in Houston, Texas, und regionalen Niederlassungen in Shanghai, Brüssel und Detroit sowie neun globalen Produktionsstätten in den USA, Europa und China sind wir ein vollständig integrierter Anbieter von Materiallösungen. Unsere weltweit 2.600 Mitarbeitenden fertigen technische Materialien, Gewebe, Fasern und Chemikalien, die Fahrzeuge sicherer, Energiegewinnung sauberer und medizinische Geräte besser machen. Der Erfolg unserer Kunden hat für uns höchste Priorität. Sicherheit und Nachhaltigkeit, Inklusion und Diversität sichern unseren Erfolg. Unsere Erfolge teilen wir mit den Gemeinden, in denen wir leben.

Erfahren Sie mehr über Ascend auf www.ascendmaterials.com.

Über Acteev: acteev.com

Die Technologie von Acteev bettet Zink-Ionen in die Polymermatrix ein. Im Gegensatz zu Oberflächenveredelungen oder Beschichtungen können diese Zink-Ionen nicht ausflocken, damit ist ihre dauerhafte Funktion sicherstellt. Acteev Protect Fasern, Filtrationsmedien und technische Kunststoffe sorgen für einen Schutz gegen Mikroorganismen beispielsweise bei Gesichtsmasken, Kleidung, Polstern, Luftfiltern und häufig berührten Oberflächen.

Mikroben können Produkte zersetzen, verfärben und schlechten Geruch erzeugen. Die zum Patent angemeldete Acteev Protect Technologie bietet eine dauerhafte Lösung gegen das Wachstum unerwünschter, geruchsbildender Bakterien, Pilze und Mikroben.

Haftungsausschluss

Auch wenn die Informationen und Empfehlungen hierin (nachfolgend „Informationen“) nach bestem Wissen erteilt und zum Datum dieser Mitteilung für korrekt erachtet werden, übernimmt Ascend Performance Materials Operations LLC keinerlei Zusicherung oder Gewährleistung für deren Vollständigkeit oder Richtigkeit. Den vollständigen Gewährleistungs- und Haftungsausschluss finden Sie unter ascendmaterials.com/disclaimer.

© 2022 Ascend Performance Materials Operations LLC. Die Marken und Logos Ascend Performance Materials und Vydyne sind Warenzeichen bzw. eingetragene Warenzeichen der Ascend Performance Materials Operations LLC.

Related images

 

Editorial enquiries

Alison Jahn
Ascend Performance Materials

+1 713 210 9809

ajahn@​ascendmaterials.com

Rita Verschuuren
EMG

+31 164 317 024

rverschuuren@​emg-marcom.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from