Perstorp

Pevalen™ Weichmacher von Perstorp zeigt weitere Vorteile für verbrauchernahe Anwendungen

Perstorp - 31. März 2016 - Immer mehr Weich-PVC-Hersteller und -Anwender nutzen die ausgezeichneten Verarbeitungs- und Leistungseigenschaften von Pevalen™, dem phthalatfreien Allzweckweichmacher von Perstorp für verbrauchernahe Anwendungen. Neue Untersuchungen weisen jetzt darauf hin, dass es einen weiteren guten Grund für die Wahl von Pevalen™ gibt - seine Flammschutzeigenschaften.

Wissenschaftler bei Perstorp haben kürzlich diverse Weich-PVC-Formulierungen mit Pevalen™ bzw. dem Wettbewerbsweichmacher DINP untersucht. Beim Vergleich von Formulierungen derselben Härte stellten sie fest, dass die Pevalen™ basierten Lösungen ein überlegenes Rauchverhalten zeigen.

Desweiteren wurde für Formulierungen mit Pevalen™ und unterschiedlichen Flammschutzmitteln, insbesondere Antimonoxid, auch ein besserer Sauerstoffgrenzwert (LOI) gemessen, was möglicherweise auf Synergien zwischen Weichmacher und Flammschutzmittel beruht. Pevalen™ scheint von Natur aus zwar nicht flammwidriger als DINP zu sein. Da das Perstorp-Produkt jedoch eine weniger hohe Dosierung erfordert, ist ein deutlicher Unterschied in den Brandschutzeigenschaften der jeweiligen PVC/Weichmacher-Kombinationen erkennbar.

Besonders eindrucksvoll sind die Geliereigenschaften. Pevalen™ geliert bei jeder gegebenen Temperatur schneller als andere Weichmacher, was höhere Anlagengeschwindigkeiten ermöglicht und/oder Einsparungen beim Energieverbrauch erschließt. Verarbeiter profitieren außerdem von seiner niedrigen Viskosität und geringen Flüchtigkeit. Insgesamt bieten diese Eigenschaften den Plastisolherstellern mehr Flexibilität in der Fertigung, einen wirtschaftlicheren Prozess und erhöhte Umweltverträglichkeit.

„Die Ergebnisse der Brandschutztests sind erst vorläufig, und wir müssen unsere Untersuchungen noch vertiefen, bevor wir kategorische Ansprüche erheben“, sagt Dr. David Bray, Product Manager Plasticizers bei Perstorp. „Wir sind jedoch zuversichtlich, dass die weitere Forschung unsere Erkenntnisse bestätigen wird. Die Ergebnisse sind vor allem deshalb so wichtig, weil viele der PVC-Plastisolanwendungen mit Pevalen™ - wie Tapeten und Bodenbeläge, Kabel und beschichtete Gewebe - eine gute Flammwidrigkeit erfordern.“

Oft wird Pevalen™ allein schon aufgrund der erhöhten Haltbarkeit eingesetzt, die es diesen Produkten verleiht. Es besitzt eine ausgezeichnete UV-Beständigkeit und bewirkt keinerlei Gelbfärbung. Seine vollständig nicht-aromatische Struktur hat sich bereits in vielen verbrauchernahen Anwendungen bewährt.

Anders Magnusson, Technical Market Development Manager bei Perstorp, wird auf der von Applied Market Information (AMI) vom 5. bis 7. April in Köln ausgerichteten PVC Formulation Conference am 5. April um 15:30 Uhr über „Hochleistungsfähige Polyolester-Weichmacher für Plastisole“ sprechen.

Leseranfragen

Perstorp
Perstorp Holding AB
Neptunigatan 1
SE-211 20 Malmö
Sweden
+46 435 380 00
perstorp@​perstorp.com

Hinweise für Redakteure


Ein globaler Marktführer in signifikanten Wachstumsnischen

Die Perstorp-Gruppe ist ein namhafter, weltweit tätiger Branchenführer, der seinen Kunden gezielte und marktorientierte Innovationen erschließt. Unsere Leistungskultur basiert auf 130 Jahren Erfahrung und steht für eine komplette Kette von Lösungen in organischer Chemie, Prozesstechnologie und Anwendungsentwicklung. Als globaler Marktführer in Nischenbereichen, mit Pulver- und UV-härtbaren Beschichtungen, Plastifikatoren, synthetischen Schmierstoffen und Getreidekonservierungsmitteln, bekennen wir uns zur Entwicklung von Produkten mit Schlüsseleigenschaften zur Optimierung der Qualität, Leistungsfähigkeit und Produktivität der Anwendungen und Prozesse unserer Kunden. Mit Blick auf die Zukunft sind wir bestrebt, intelligentere und sicherere Produkte sowie nachhaltige und umweltentlastende Verfahren zu entwickeln, die einen echten Mehrwert in Endprodukten bewirken. Perstorp beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter und verfügt über Produktionsstätten in Asien, Europa und Nordamerika. Im Jahr 2015 belief sich der Umsatz des Konzerns auf über 11 Milliarden SEK. Entdecken Sie Ihre Erfolgsformel auf www.perstorp.com.

Related images

Die Grafik zeigt die im Konuskalorimeter abgegebenen Rauchmengen unterschiedlicher Weich-PVC-Formulierungen. Rezepturen mit 50 phr Pevalen™ entwickeln dabei erheblich weniger Rauch als vergleichbare Kandidaten mit einem typischen Wettbewerbsweichmacher (DINP). Bei gleich weichen Formulierungen ist der Unterschied noch erheblicher, da sich mit Pevalen™ gegenüber DINP die gleiche Weichheit schon bei einer geringerer Dosierung erzeugen lässt. (Grafik: Perstorp)

 

Editorial enquiries

Tony Toebak
Perstorp

+31 416 317 721
tony.toebak@​perstorp.com

Kevin Noels
EMG

+31 164 317 011
knoels@​emg-pr.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from