Moog

Moog bringt neue elektrohydrostatische Pumpeneinheit auf den Markt

Die flexible, energieeffiziente und kompakte Einheit bildet die Basis, die Vorteile von hydraulischer und elektrischer Antriebstechnologie zu vereinen

East Aurora, NY, USA, 23. Mai 2017 – Moog (NYSE: MOG.A und MOG.B), Entwickler und Hersteller von hochleistungsfähigen Antriebslösungen, kündigte heute die Markteinführung einer elektrohydrostatischen Pumpeneinheit (EPU) an. Von den Vorteilen, die sich aus der Kombination hydraulischer und elektrischer Antriebstechnologie ergeben, profitieren sowohl Maschinenbauer als auch fertigende Unternehmen als Endnutzer.

Die EPU von Moog ist das Herzstück des elektrohydrostatischen Antriebs und ermöglicht die Realisierung dezentraler Antriebsstrukturen. Da die Technologie kein zusätzliches Hydraulikaggregat mit komplexem Leitungssystem benötigt, verringert sich der Platzbedarf von Maschinen. Die EPU ist das kompakteste Produkt ihrer Klasse und lässt sich durch ihr einzigartiges Interface einfach in bestehende und neue Maschinendesigns integrieren. Die Zylinderdirektmontage verringert den zusätzlichen Platzbedarf in alle Richtungen.

Die Moog EPU folgt dem Bedarf von OEMs, Systemintegratoren und Endnutzern, die zunehmend sauberere und sparsamere Produkte fordern, ohne Abstriche bei Performance und Leistung zu machen. Die EPU wurde für die einfache Installation und Inbetriebnahme entwickelt und lässt sich direkt an einen Steuerblock oder Zylinder montieren. Dadurch sinkt die Zahl der benötigten Komponenten.

Der in sich geschlossene elektrohydrostatische Antrieb verringern die Gefahr von Leckagen und Ausfällen und tragen zur Senkung der laufenden Wartungskosten und der Gesamtbetriebskosten bei.

„Die Moog EPU ist die kompakteste ihrer Klasse und kann in bestehende oder neue Maschinendesigns integriert werden“, so Dr. Helbig, Innovation Manager bei Moog. „Die EPU ist das Herz des elektrohydrostatischen Antriebs. Dieser kombiniert die Vorteile der elektrischen und hydraulischen Antriebstechnologie in einem in sich geschlossenen hydrostatischen Getriebe und bietet dabei ein hohes Maß an Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit. Sie verfügt über ein Anschlußbild, welches die Zylinder- oder Blockdirektmontage erlaubt. So reduziert sich der Verrohrungsaufwand. Installationszeiten können verkürzt und Wartungsarbeiten wesentlich vereinfacht werden.“

Die neue elektrohydrostatische Pumpeneinheit bietet viele Einsatzmöglichkeiten: Metallumformung, Spritz- und Druckguss, Gas- und Dampfturbinen sowie bei der Blattverstellung von Windturbinen.

„Schon kurze Maschinenausfallzeiten können erhebliche Kosten nach sich ziehen“, erklärt Robert Luong, Marketing Manager bei Moog. „Unsere neue elektrohydrostatische Pumpeneinheit eignet sich insbesondere für Maschinen, bei denen hohe Kräfte wirken. Aufgrund des geringeren Inbetriebnahme- und Wartungsbedarfs sowie der hohen Energieeffizienz wird die Mehrzahl unserer Kunden die Betriebskosten reduzieren können.“

Die elektrohydrostatische Pumpeneinheit (EPU) ist als eigenständiges Produkt oder als Komplettsystem – das elektrohydrostatische Antriebssystem (EAS) – erhältlich. Das EAS kombiniert die EPU mit Kundenspezifischen Komponenten, wie Steuerung, Steuerblock oder Zylinder. Alle Komponenten werden bei Moog gefertigt und erfüllen im Hinblick auf Ausfallsicherheit und Qualität höchste Standards.

Leseranfragen

Moog
P.O. Box 187
2150 AD
Nieuw-Vennep
Netherlands
+31 (0)25 246 2034
www.moog.com/industrial
linkedin.com/company/moog

Hinweise für Redakteure


Über Moog Industrial

Moog Inc. ist ein weltweiter Entwickler, Hersteller und Integrator von Präzisionssteuerungsbauteilen und -systemen. Moog Industrial Group bietet hochleistungsfähige Produkte, Lösungen und Dienstleistungen unter Einsatz elektrischer, hydraulischer und hybrider Technologien sowie qualifizierter Unterstützung für diversifizierte Antriebsanwendungen, darunter Energieerzeugungsanlagen, industrielle Produktionsanlagen, Simulations- und Testsysteme. Unsere Experten helfen leistungsorientierten Firmen, ihre Maschinen der nächsten Generation zu entwickeln. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte Moog Industrial Group mit über 40 Standorten weltweit einen Umsatz von 515 Mio. USD. Die Gruppe ist Teil der Moog Inc. (NYSE:MOG.A und MOG.B), deren Umsatz sich zuletzt auf 2,41 Mrd. USD belief. Weitere Informationen finden Sie unter www.moog.com/industrial.

Related images

Elektrohydrostatische Pumpeneinheit (EPU) von Moog. 
(Foto Moog, MGPR1701)

 

Editorial enquiries

Florence Le Roy
Moog

+ 49 7031 622 198
fleroy@​moog.com

Anouk Luykx
EMG

+31 164 317 017
aluykx@​emg-pr.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from