Moog

Moog präsentiert auf der SPS/IPC/Drives 2016 ventilatorgekühlte, bürstenlose Servomotoren für eine höhere Maschinenproduktivität

  • Mehr Leistungsdichte und ein größeres Drehmoment gegenüber natürlich gekühlten Motoren
  • Längere Lebensdauer der Servomotoren
  • Entdecken Sie Moogs Produkte auf der SPS/IPC/Drive 2016 - Halle 3, Stand 550

East Aurora, NY, USA, 22. November 2016 – Moog Industrial Group, ein Unternehmen von Moog Inc. (NYSE: MOG.A und MOG.B) hat eine neue Familie ventilatorgekühlter bürstenloser Servomotoren auf den Markt gebracht und erweitert so seine breite Auswahl an Hochleistungsmotoren. Die neue Produktfamilie wird auf der SPS/IPC/Drive 2016 präsentiert, die vom 22. bis 24. November 2016 in Nürnberg (Deutschland) stattfindet.

Das elektromagnetische Design von ventilatorgekühlten bürstenlosen Servomotoren sorgt für ein zusätzliches Drehmoment, um die Last zu beschleunigen und zu verzögern. Die Folge: ein um 30 % größeres Drehmoment gegenüber einem natürlich gekühlten Motor. Dieser Vorteil sorgt zusammen mit einer niedrigen Rotorträgheit für eine höhere Leistungsdichte und verbesserte Zykluszeiten. Außerdem erhöht die Verbesserung der internen Betriebsbedingungen durch eine längere Lebensdauer der Wicklungen die Motorenlebensdauer.

Die neuen Motoren sind in Größe 5 und 6 der „Compact Dynamic Brushless Servo Motors“ (CD-Reihe) und der „Maximum Dynamic Brushless Servo Motors“ (MD-Reihe) erhältlich. Sie wurden zur Anwendung in den Bereichen Plastik, Textilien, Druckguss, Metallformung, Nahrungsmittel, Pharmazie, Verpackungsmaschinen sowie Pressen konzipiert.

Neben den umfassenden Servomotoren der CD- und MD-Reihe kann eine Ventilatorkühlung mittels eines separat montierten Lüftersatzes auch bestehenden, natürlich gekühlten Motoren hinzugefügt werden. Der Lüftersatz kann im Werk installiert werden. So bestellen Sie auf Wunsch eine komplette Servomotor-Lösung mit Ventilatorkühlung. Oder aber Sie erwerben einen Einbausatz zur nachträglichen Installation an bestehenden Motoren und bieten den Maschinenentwicklern auf diese Weise komplette Flexibilität.

„Mit unseren neuen Produkten können Maschinenbauer über Branchen hinweg schnellere Zykluszeiten erzielen, um Produktivität und Maschinendurchsatz zu erhöhen“, erklärte Thomas Czeppel, Direktor für Produktmanagement im Bereich Industrielle Produkte der Moog Industrial Group. „Diese Servomotoren erfüllen die Anforderungen nach erhöhter Leistungsdichte für eine höhere Leistung und bieten so eine einfache Lösung, die auch die Größe und das Gewicht von Maschinen senken kann.”

Leseranfragen

Moog
P.O. Box 187
2150 AD
Nieuw-Vennep
Netherlands
+31 (0)25 246 2034
www.moog.com/industrial
linkedin.com/company/moog

Hinweise für Redakteure


Über Moog Industrial

Moog Inc. ist ein weltweiter Entwickler, Hersteller und Integrator von Präzisionssteuerungsbauteilen und -systemen. Der Geschäftsbereich Moog Industrial entwickelt und produziert hochleistungsfähige elektrische, hydraulische und hybride Antriebslösungen für verschiedene industrielle Anwendungen, darunter Energieanlagen, industrielle Produktionsanlagen sowie Simulations- und Testsysteme. Unsere Experten helfen leistungsorientierten Firmen, ihre Maschinen der nächsten Generation zu entwickeln. Moog Industrial hat mit über 40 Standorten weltweit im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 522 Mio. USD erzielt. Die Geschäftseinheit ist Teil der Moog Inc. (NYSE:MOG.A und MOG.B), mit einem Umsatz 2,53 Mrd. USD. Weitere Informationen finden Sie unter www.moog.com/industrial.

Related images

 

 

Editorial enquiries

Florence Le Roy
Moog

+ 49 7031 622 198
fleroy@​moog.com

Anouk Luykx
EMG

+31 164 317 017
aluykx@​emg-pr.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from