Moog

CTI Suzhou nimmt hydraulischen Simulationstisch von Moog als innovativen Ansatz für die Dauerfestigkeitsprüfungen von Fahrzeugkomponenten in der Automobilindustrie erfolgreich in Betrieb

East Aurora, NY, USA, 6. September 2016 - Das Testlabor Centre Testing International Corporation (CTI) hat erfolgreich seine Dauerfestigkeitsprüfung des Antriebsstrangs und der Heizung/Kühlung mit einem maßgeschneiderten hydraulischen Simulationstisch (HST) von Moog abgeschlossen. Das in der chinesischen Testbranche führende CTI ist eine breit gefächerte, unabhängige Institution und hat sich auf Prüf-, Kalibrierungs-, Inspektions-, Zertifizierungs- und technische Dienstleistungen spezialisiert. Als Anbieter von Dauerfestigkeitsprüfungen von Fahrzeugkomponenten benötigte CTI Mehrachsen-Straßensimulation-Lösung für einen seiner wichtigsten Kunden in China, GM PATAC, einem Joint Venture von General Motors und der Shanghai Auto Group, das inzwischen als eines der renommiertesten Fahrzeugforschungs- und -Entwicklungseinrichtungen in China anerkannt ist.

Der hydraulische Simulationstisch (HST) besteht aus einer kompakten und leichten Plattform und Grundplatten, auf der spannungsresistente hydrostatisch gelagerte Zylinder befestigt sindUm den anspruchsvollen Anforderungen der Anwendung zu genügen, haben die Ingenieure von Moog das System in mehreren Punkten angepasst. Zur Vervollständigung des Tests hatte CTI eine Fahrzeughälfte und eine Antriebsstrangvorrichtung sowie Stützen als Haltevorrichtung zur Verbindung der Prüfkörper (Motor, Getriebe, Heck) mit dem HST vorbereitet. Moog hatte einen Drehantrieb mit einer Verbindungsvorrichtung entworfen, die dazu dient, dem Motor ein Eingangsdrehmoment zuzuführen und auf diese Weise ein Motorausgangsdrehmoment zu simulieren und den Prüfkörpern bei Beschleunigungs-/Abbremsmanövern Kraft zuzuführen. Ein zusätzliches elektrisches Heizsystem diente dazu, die Umgebungstemperatur aller Montagebereiche zu simulieren. Die Temperaturregelung wurde durch ein SPS-gesteuertes Heißluftgebläse und Temperatursensoren ermöglicht, die Sollwerttemperatur wurde über die CAE-Wärmeanalysegeneriert oder durch Abspielen von gemessenen Werte (Realfahrt).

Eine weitere bahnbrechende Innovation des hydraulischen Simulationstisches ist die Art und Weise, wie die Software dazu genutzt wird, die Gesamtdauer der Straßensimulationsfestigkeitsprüfung zu verringern und dabei die straßenbedingten Ermüdungsschäden an den Prüfkörpern beizubehalten. Während der Erprobung der Montagefestigkeit werden Straßenrohdaten vom Testgelände für Fahrten unter Extrembedingungen über ein Datenerfassungsgerät mit Messwertgebern in entscheidenden Fahrzeugpositionen gesammelt, um genügend Iterationsgüte- und -korrelationssignaldaten zu erhalten. Nach Erfassung der Rohdaten werden abweichende Signale und Signale mit geringerer Amplitude analysiert und entfernt, indem eine Rohsignalamplitude im Zeitbereich, ein Autoleistungsspektrum im Frequenzbereich und Rain Flow /Pseudoschäden im Ermüdungsbereich festgelegt werden.

Die Lösung mit dem maßgeschneiderten HST von Moog wäre ohne die tatkräftige anwendungstechnische Unterstützung und Beratung durch das in China ansässige Technikerteam von Moog und die nahtlose Zusammenarbeit von CTI und Moog bei der Entwicklung des Prüfstands nicht zustande gekommen. Aufgrund dieser komplexen Testanforderungen hatte sich CTI an Moog gewandt, insbesondere wegen des Renommees von Moog für seinen hervorragenden Kundensupport vor Ort mit einem globalen Expertenteam. Der flexible Entwurf der HST-Produktfamilie von Moog ermöglichte außerdem eine einfachere Integration mit geringerem Platzbedarf. Das HST-System wurde auf einer bewährten Plattform aus hoch entwickelten Bausteinen entworfen, die Leistung und Zuverlässigkeit auf höchstem Niveau in einem effizienten Paket bieten, das mühelos an die Bedürfnisse von CTI angepasst werden kann.

„Wir waren auf der Suche nach einer Lösung für einen besonders komplexen Dauerfestigkeitsprüfung, die wir für einen unserer wichtigsten Kunden durchführen sollten“, erläutert Lilac Lai, Key Account Managerin bei CTI Suzhou. „Dank der partnerschaftlichen Unterstützung durch sein Expertenteam in China hatte Moog es uns ermöglicht, unsere Projektziele uneingeschränkt zu kommunizieren, und sich selbst die Möglichkeit geboten, diese Vision in maßgeschneiderte Lösungen umzusetzen, die unseren Anforderungen entsprechen, damit wir in der Lage sind, die Zusagen gegenüber unseren Kunden einzuhalten“.

Moog hat in enger Partnerschaft mit CTI Suzhou zusammengearbeitet und in allen Projektphasen mitgewirkt – durch Beratung beim Lösungsentwurf, fachgerechte Installation und Inbetriebnahmeleistungen, damit die Lösung den Bedürfnissen und Zielen des Kunden entspricht. Das Endergebnis war ein hydraulischer Simulationstisch, der in der Lage ist, den Antriebskörper sowie die Kühl- und Heizanlage einer Dauerfestigkeitsprüfung zu unterziehen.

Will Opie, Generalmanager des weltweiten Testbetriebs von Moog, hierzu: „Moog ist ein großes weltweites Unternehmen. Wir haben auf der ganzen Welt Experten und Anlagen im Dienste unserer Kunden. Inzwischen bieten wir Betreuung vor Ort durch Teams in unmittelbarer Nähe unserer Kunden an, die Ressourcen und Experten aus unserer weiteren weltweiten Organisation anfordern können. Für CTI und unsere anderen Kunden in China bedeutet das schnelle Betreuung vor Ort durch ein weltweites Expertenteam“.

Leseranfragen

Moog
P.O. Box 187
2150 AD
Nieuw-Vennep
Netherlands
+31 (0)25 246 2034
www.moog.com/industrial
linkedin.com/company/moog

Hinweise für Redakteure


Über Moog

Moog Inc. ist ein weltweiter Entwickler, Hersteller und Integrator von Präzisionssteuerungsbauteilen und -systemen. Der Geschäftsbereich Moog Industrial Group entwickelt und produziert Hochleistungsprodukte, -lösungen und -dienste zur Bewegungskontrolle und kombiniert dabei Elektrik-, Hydraulik-, und Hybridtechnologien mit beratendem Fach-Support in mehreren Anwendungen auf den Märkten für Energie, industrielle Maschinen, Simulation und Tests. Wir helfen leistungsorientierten Unternehmen bei Design und Entwicklung von Anlagen der nächsten Generation.

Moog Industrial hat mit über 40 Standorten weltweit im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 522 Mio. USD erzielt und gehört zur Moog Inc. (NYSE:MOG.A und MOG.B) mit einem Umsatz 2,53 Mrd. USD. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.moog.com/flightsimulation.

Über das Centre Testing International (CTI)

Centre Testing International Corporation (CTI), ein an der Chinese Stock Exchange notiertes Unternehmen, ist ein chinaweit führender Anbieter von Produktprüfungs-, Inspektions-, Zertifizierungs-, und Beratungsdiensten. CTI liefert umfassende Dienstleistungen für nahezu sämtliche Verbraucherprodukte, dient der Qualitätssicherung und ermöglicht es den Unternehmen, ihre Produkte weltweit auf den Märkten zu verkaufen. CTI nimmt Produktprüfungen unter anderem für folgende Branchen vor: Elektro- und Elektronikprodukte, Spielzeug, Schuhwaren, Textilien, Leder, Automobil, Lebensmittel, Pharmazeutik, Kosmetik und Hartwaren. Das im chinesischen Shenzhen ansässige CTI verfügt über 30 Niederlassungen allein im Mutterland China sowie in Taiwan, Hongkong, Singapur, Großbritannien, Deutschland und Nordamerika, um den Bedürfnissen der Wirtschaft weltweit gerecht zu werden. Weitere Informationen unter www.cti-cert.com/en/.

Related images

 

Editorial enquiries

Marie Laure Gelin
Moog

+31 252 462 034
mlgelin@​moog.com

Anouk Luykx
EMG

+31 164 317 017
aluykx@​emg-pr.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from