KRAIBURG TPE

Neuartige Kosmetikverpackung mit TPE

Compounds von KRAIBURG TPE verleihen dem neuen Diorshow Pump’N’Volume Mascara-Flakon flexible Funktion

Das renommierte Unternehmen Christian Dior nutzt für seine neue Diorshow Pump’N’Volume Mascara die flexiblen Vorteile eines Thermoplastischen Elastomers von KRAIBURG TPE. Die weiche Komponente des Mascara-Flakons ermöglicht eine optimale Aufladung der Bürste mit der cremigen Wimperntusche für ein spektakuläres Volumen.

Gut 70 Jahre nachdem die Firma Parfums Christian Dior mit dem Damenduft ‚Miss Dior‘ Geschichte schrieb, revolutioniert ein innovatives Mascara-Produkt den Kosmetikmarkt. Mit dabei: ein THERMOLAST® K-Compound von KRAIBURG TPE, das dem Flakon der Diorshow Pump’N’Volume Mascara die nötige Flexibilität verleiht. Durch ein zwei- bis dreimaliges Drücken lädt sich die Bürste großzügig mit der Wimperntusche auf und ermöglich im Nu einen Wimpernkranz mit spektakulärem Volumen. Das Thermoplastische Elastomer (TPE) sorgt außerdem für hohe Abriebfestigkeit und griffige Haptik im täglichen Gebrauch.

„Mit dem neuartigen Funktionsprinzip der Diorshow Pump’N’Volume Mascara wird die cremige Wimperntusche durch leichtes Pumpen des Flakons erwärmt, was ein äußerst expandiertes Wimpernvolumen ermöglicht. Dafür suchten wir eine ebenso flexible wie ästhetische Materiallösung für die Verarbeitung im 2-Komponenten-Spritzguss“, sagt Marion DEFOUR-COLAS, Makeup Packaging Development Group Manager, Christian Dior. „Gemeinsam mit unserem Mascara- und Verpackungsspezialisten Mayet und KRAIBURG TPE haben wir ein TPE-Compound ausgewählt, das die perfekte Eigenschaftskombination für dieses Anforderungsprofil bietet.“

Die Kosmetikverpackung wird im 2-Komponenten-Spritzgussprozess hergestellt. Der innere Verpackungsteil wird aus Copolyester gefertigt, die Außenhaut aus einem Thermoplastischen Elastomer von KRAIBURG TPE. „Wir haben nach einem Material gesucht, das eine sehr gute Haftung zum Copolyester und eine samte Oberfläche bei geringer Härte bietet. Darüber hinaus sollte es die für die Mascara-Verpackung erforderliche Rückstellfähigkeit über die gesamte Produktlebenslaufzeit sichern. Mit dem ausgewählten Compound von KRAIBURG TPE haben wir die ideale Produktlösung gefunden.“ Sagt Sylvain Coutan, Projektmanager bei Mayet, TEXTEN group.

„Der moderne Verpackungsmarkt stellt hohe Anforderungen an die Funktionalität und Ästhetik von Materialien. Das gilt im Besonderen für Kosmetikverpackungen, die mit optisch und haptisch ansprechendem Design ein nachhaltiges Konsumerlebnis bewirken“, sagt Michael Pollmann, Sales & Marketing Director bei KRAIBURG TPE. „Ob Cremes, Parfums oder Lotionen: Wo immer attraktive und funktionale Hart-/Weich-Kombinationen gefragt sind, bieten unsere TPE-Compounds die perfekte Lösung.“

KRAIBURG TPE bietet ein tiefes Portfolio an Thermoplastischen Elastomeren, unter anderem auch an speziellen Haftungscompounds. Diese haben in einer Vielzahl an unterschiedlichen Anwendungen ihre direkte Haftung zu thermoplastischen Polymeren, einschließlich ABS und Polyamiden, unter Beweis gestellt. Das Spektrum reicht von Automobil-, Industrie- und Konsumanwendungen bis hin zu sensiblen Medizinalapplikationen.

Leseranfragen

KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG
Friedrich-Schmidt-Str. 2
84478 Waldkraiburg
Germany
+49 8638 9810-0
info@​kraiburg-tpe.com
www.kraiburg-tpe.com
linkedin.com/company-beta/153790/
youtube.com/channel/UCQKi_-RJ8sJqMNfyfAO8PVQ

Hinweise für Redakteure

Über KRAIBURG TPE

KRAIBURG TPE (www.kraiburg-tpe.com) ist ein weltweit agierender Hersteller von Thermoplastischen Elastomeren. Gegründet im Jahr 2001 als Tochterfirma der traditionsreichen Firmengruppe KRAIBURG, die seit 1947 besteht, nahm KRAIBURG TPE von Anfang an eine Pionierrolle ein. Mit Produktionswerken in Deutschland, den USA und Malaysia bietet das Unternehmen ein breites Portfolio an Compounds für Anwendungen im Automotive-, Industrie- und Consumer-Bereich sowie für die streng regulierten Medizinal-Anwendungen. Die bekannten Produktlinien THERMOLAST®, COPEC®, HIPEX® und For Tec E® werden im Spritzgussverfahren oder in der Extrusion verarbeitet und bieten den Herstellern zahlreiche Vorteile in punkto Verarbeitung und Produktdesign. Die hohe Innovationskraft und weltweite Nähe zum Kunden mit maßgeschneiderten Produktlösungen zeichnen KRAIBURG TPE gemeinsam mit verlässlichem Service aus. Das Unternehmen ist am Standort in Deutschland nach ISO 50001 sowie an allen Standorten weltweit nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert. Im Jahr 2017 erwirtschaftete KRAIBURG TPE mit rund 620 Mitarbeitern einen Umsatz von 178 Mio. Euro.

Related images

THERMOLAST® K von KRAIBURG TPE verleiht der innovativen Verpackung der Diorshow Pump’N’Volume Mascara Flexibilität und ästhetische Oberflächenqualität bei ausgezeichneter Haftung zu Copolyester. 
(Bild: © 2018 Christian Dior)

 

 

Editorial enquiries

Simone Hammerl
KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG

+49 8638 9810 568
simone.hammerl@​kraiburg-tpe.com

Marlen Sittner
KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG

+49 8638 9810 272
marlen.sittner@​kraiburg-tpe.com

Siria Nielsen
EMG

+31 164 317 036
snielsen@​emg-pr.com

 

 

Share

 

More news from