Henkel

Loctite Impregnation Solutions: Imprägnierlösungen von Henkel erfüllen die Zuverlässigkeitsanforderungen moderner Automobilanwendungen

Henkel bietet der Automobilindustrie mit seinen LIS-Zentren für Loctite-Imprägnierlösungen schnelle und zuverlässige Hilfe

Das Komplettangebot an Loctite-Imprägnierlösungen von Henkel (Loctite Impregnation Solutions, LIS) umfasst nicht nur Imprägnierharze und -systeme, sondern bietet Kunden darüber hinaus auch einen maßgeschneiderten Service, sowohl in externen Service-Standorten als auch in Service-Zentren vor Ort, direkt beim Kunden (on site). Mit LIS stellt Henkel als ein führender Anbieter von Produkten für die Imprägnierung poröser Oberflächen der Automobilindustrie ein einzigartiges, vollautomatisches Imprägniersystem zur Verfügung, dessen Kombination mit High-Performance-Imprägnierharzen für eine gleichbleibend hohe Qualität und konkurrenzlosen Dichterfolg sorgt.

Von der professionellen Henkel-Imprägnierung dürfen die Kunden sehr hohe Dichtquoten erwarten – sauber, trocken und fertig für die Montage. Mithilfe der hocheffizienten Service-Zentren können die Kunden zudem den Harzverbrauch und die Energiekosten senken sowie die Verarbeitungszeiten verkürzen und so gleichzeitig die Nachhaltigkeit ihrer Prozesse verbessern.

Optimale Lösungen für die Anforderungen der Automobilindustrie
Gussteile aus Aluminium für die Automobilindustrie weisen häufig Porositäten auf, die bei Teilen wie Motorblöcken, Zylinderköpfen, Getriebegehäusen und Kompressoren Probleme verursachen können. Diese porösen Stellen sind kleine Löcher oder Risse, in die Flüssigkeiten oder Gase eindringen können. Sie treten bei Gussteilen in besonders komplexen, dünnwandigen Bereichen besonders häufig auf und können bei nicht fachgerechter Behandlung zu Korrosion, Druckverlust, Flüssigkeitsaustritt bis hin zu kostspieligen Betriebsausfällen führen.

In ähnlicher Weise kann es bei elektronischen Bauteilen zu problematischen mikroskopisch feinen Leckagewegen kommen, wenn unterschiedliche Werkstoffe gefügt werden. Durch den unterschiedlichen Alterungsprozess sowie durch unterschiedliche Temperaturausdehnung dieser verschiedenen Materialen, wie z. B. bei Metall- und Kunststoff-Verbundteilen, entstehen feinste Spalte. Aggressive Substanzen können in die Bauteile eindringen und Kurzschlüsse, Korrosion, Leistungsabfall oder andere Probleme verursachen.

Daher müssen die Gussteile und elektrischen Bauteile imprägniert werden, um Leckagen zu verhindern und für eine ausreichende Beständigkeit gegen Chemikalien, aggressive Medien und hohe Betriebstemperaturen im praktischen Einsatz zu sorgen.

Weltweite LIS Service-Zentren
Henkel bietet seinen weltweit anerkannten Imprägnierservice seit über 20 Jahren an und hat in dieser Zeit ein einzigartiges Know-how aufgebaut. Henkel ist in wichtigen Märkten in der Nähe seiner Kunden präsent und arbeitet intensiv am Ausbau seiner weltweiten Position.

Markus Alterauge, Global Business Director LIS, weist darauf hin, dass die Automobilhersteller nach wie vor daran arbeiten, Gewicht, Kosten und Kraftstoffverbrauch zu senken und Sicherheit und Komfort zu verbessern. Und all diese Ziele erfordern letztlich eine hochwertige Imprägnierlösung, wie Henkel sie anbietet.

Er fügt hinzu, dass Henkel heute in Europa ein anerkannter Marktführer ist, mit 17 Imprägnier-Servicezentren, die direkt beim Kunden oder extern in unmittelbarer Nähe zum Kunden angesiedelt sind. Henkel verfolgt ehrgeizige Wachstumsziele, sowohl organisch als auch über Akquisitionen, um die Geschäftsentwicklung zu beschleunigen und seine Position als einer der weltweit führenden Anbieter bei der Imprägnierung auszubauen.

„Im Jahr 2015“, führt Alterauge aus, „haben wir einen großen Schritt in Richtung dieses Ziels getan. In der Region Asien/Pazifik haben wir in Suzhou und Tianjin, China, unsere ersten beiden Zentren eröffnet, und wir arbeiten weiter am weltweiten Ausbau unserer LIS Präsenz in allen wichtigen Märkten. Ende des letzten Jahres haben wir das US-Unternehmen Magna Tech Manufacturing übernommen. Der nordamerikanische Marktführer in Sachen Vakuumimprägnierung verfügt über 10 Service-Standorte in den USA, Kanada und Mexiko und unterhält langjährige Geschäftsbeziehungen zu mehr als 250 nordamerikanischen OEM-Herstellern und Zulieferern, die verschiedene Segmente der Automobilindustrie bedienen. Der starke Service-Ansatz passt perfekt zur Henkel-Strategie.“

Einzigartiges On-Site-Geschäftsmodell bietet flexiblen Imprägnierservice direkt beim Kunden
Henkel zeichnet sich insbesondere durch seinen maßgeschneiderten Imprägnierservice aus, der das LIS-Angebot direkt zum Kundenstandort bringt. Dieser hochflexible, unabhängige nach TS 16949 zertifizierte Henkel-Service direkt im Werk des Kunden bietet einen enormen Mehrwert. Er reduziert die Transportkosten und erspart den Kunden die Investition in Ausrüstung und Personal für das Prozessmanagement.

David McGuinness, European Business Development Manager Impregnation bei Henkel, kommentiert: „Das komplette Produktportfolio von Henkel umfasst nicht nur Imprägnierharze und -systeme, sondern auch einen maßgeschneiderten Service. Die Imprägnierprodukte verfügen über herausragende Eigenschaften wie Chemikalien- und Lösungsmittelbeständigkeit sowie hohe Temperaturbeständigkeit und Imprägnierleistung. Damit erfüllen sie die weltweiten Spezifikationsanforderungen großer Automobilhersteller und -zulieferer.“

McGuinness erklärt abschließend: „In Sachen Service bieten sowohl die externen als auch die On-Site-Zentren umfassende Evaluierungen und kurze Reaktionszeiten sowie hohe Durchsätze, für durchgehend saubere und imprägnierte Teile, die direkt zur Just-in-Time-Montage weitergeleitet werden können.“

Weitere Informationen finden Sie unter www.loctiteimpregnation.com.

Leseranfragen

Henkel AG & Co. KGaA
Henkelstraße 67
40589 Düsseldorf
Germany
+49 211 7970
press@​henkel.com
www.henkel.com

Hinweise für Redakteure


Henkel ist weltweit mit führenden Marken und Technologien in drei Unternehmensbereichen tätig:
Laundry & Home Care, Beauty Care und Adhesive Technologies. Das 1876 gegründete Unternehmen hält mit rund 50.000 Mitarbeitern und bekannten Marken wie Persil, Schwarzkopf oder Loctite global führende Marktpositionen im Konsumenten- und im Industriegeschäft. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte Henkel einen Umsatz von 18,1 Mrd. Euro und ein bereinigtes betriebliches Ergebnis von 2,9 Mrd. Euro. Die Vorzugsaktien von Henkel sind im DAX notiert.

Fotomaterial finden Sie im Internet unter www.henkel.de/presse.

Related images

 

Editorial enquiries

Yasmin Brimo-Hayek
Henkel Adhesive Technologies

+49 211 7970

Kevin Noels
EMG

+31 164 317 011
knoels@​emg-pr.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from