ELIX Polymers

ELIX Polymers hat neues ABS-Material für die Verwendung in Produkten mit Lebensmittelkontakt entwickelt

Tarragona, 29. November 2016 – ELIX Polymers hat mit M545TF ein neues ABS-Material für die Verwendung in Produkten mit Lebensmittelkontakt und hohen Anforderungen an Festigkeit und Hochtemperaturbeständigkeit entwickelt. Anwendungen sind u. a. Küchenutensilien, Produkte für die Zubereitung und Aufbewahrung von Lebensmitteln oder Spielzeug. M545TF erweitert das Produktangebot des Unternehmens in der Sparte Gesundheitswesen, das bereits Materialien für Medizingeräte, Kosmetika, Anwendungen mit Lebensmittelkontakt und Spielzeug umfasst.

Die neueste Produktentwicklung wurde mithilfe verschiedener Lebensmittelsimulanzien auf Migration geprüft. Dadurch kann ELIX Polymers seinen Kunden Hinweise zu Migrationsaspekten und zur Einhaltung von Regulierungsvorschriften während der Produktentwicklung geben und dazu beitragen, dass mögliche Probleme bereits in der Entwicklungsphase vermieden werden, wodurch die Zeit bis zur Marktreife eines Produktes verkürzt wird.

Das Material M545TF ist fertig eingefärbt lieferbar, wobei ELIX die Verantwortung für die Einhaltung der Vorschriften zu Pigmenten in Kontakt mit Lebensmitteln übernimmt. Das aktuelle Polymer-Portfolio an FDA-zugelassenen Farben enthält bereits über 120 aktive Rezepturen, und es werden laufend neue Farben entwickelt.

„ELIX Polymers bietet seinen Kunden ein hohes Maß an Service, besonders im Healthcare-Portfolio“, sagt Aurelie Mannella, Industry Manager Healthcare bei ELIX Polymers. „Wir freuen uns, dass wir bei unseren Kunden als Unternehmen bekannt sind; das neben hochwertigen Produkten und ständigen Innovationen auch ausgezeichnete Leistungen im Service bietet. Um nachhaltige und risikofreie Lösungen zu gewährleisten, wählen wir unserer Pigmente und Lieferanten sorgfältig aus.“

Aurelie Mannella weiter: „Wir haben eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass keine Auswirkungen auf extrahierbare und eluierbare Stoffe bestehen. So dürfen beispielsweise keine Farbstoffe und Färbemittel, Dispergiermittel oder Hilfsstoffe in Rezepturen verwendet werden, wenn sie nicht im Grundwerkstoff zugelassen sind. Deshalb setzen wir ausschließlich FDA/EU-Pigmente ein.“

„Das neue ABS-Material wurde im Rahmen der Innovationsstrategie von ELIX Polymers mit dem Ziel entwickelt, den Mehrwert unseres Healthcare-Portfolios zu steigern“, so Carlos Müller, Business Director bei ELIX Polymers. „Wir verfügen über ein ständig wachsendes und immer differenzierteresPortfolio, das mit umfangreichen innovativen Dienstleistungen kombiniert ist.“

Leseranfragen

ELIX Polymers
Polígono Industrial - Crta. Vila-seca-La Pineda s/n
43110 La Canonja (Tarragona)
Spain
+34 977 83 54 00
info@​elix-polymers.com
www.elix-polymers.com
linkedin.com/company/elix-polymers

Hinweise für Redakteure


ELIX Polymers - ELIX Polymers ist ein führender Hersteller von ABS- Polymer (Acrylnitrilbutadienstyrol) und – Blends in Europa.

Dieses Unternehmen, das von seinem Hauptsitz in Tarragona, Spanien, aus mit Vertriebs- und Supportteams in sämtlichen Schlüsselmärkten agiert, ist ein Hersteller kundenspezifischer Lösungen für hochwertige Thermoplast-Anwendungen. Dank einer 40-jährigen Erfahrung ist ELIX Polymers ein ausgewiesener Experte für ABS-Polymere, der über die erforderlichen Fachkenntnisse und Ressourcen verfügt, um mit spezialisierten Lösungen hohe Werte für seine Kunden zu schaffen.

ELIX Polymers bietet für zahlreiche Branchen und Anwendungen eine breite Palette an Materiallösungen und erfüllt strengste Vorgaben, unter anderem der Gesundheits-, Fahrzeug-, Haushaltsgeräte-, Elektronik- und Spielwarenindustrie.

Mehr Information finden Sie bei: www.elix-polymers.com.

Related images

ELIX Polymers hat neues ABS-Material für die Verwendung in Produkten mit Lebensmittelkontakt entwickelt. 
(Foto: ELIX Polymers, PR017)

 

Editorial enquiries

Amaia Bolaños
ELIX Polymers

+34 977 835 597
communications@​elix-polymers.com

Nancy van Heesewijk
EMG

+31 164 317 018
nvanheesewijk@​emg-pr.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from