Belden

Belden präsentiert neue kompakte und hochleistungsfähige Lösung zur Übertragung von Leistung und Daten für die zunehmenden Anforderungen des IIoT

Erweiterung des LioN-Power Systems von Lumberg Automation ermöglicht Automatisierungslösungen aus einer Hand

St. Louis, Missouri - 30. November 2016 - Belden Inc., ein weltweit führender Anbieter von Signalübertragungslösungen für unternehmenskritische Anwendungen, hat das LioN-Power System von Lumberg Automation um neue Steckverbinder, Anschluss- und Verbindungsleitungen sowie Module erweitert. Diese Komponenten erfüllen die Anforderungen des IIoT (Industrial Internet of Things) an mehr Leistung, Platzeinsparung und höhere Datenübertragungsraten.

„Durch Miniaturisierung von Komponenten, Anlagen und Automatisierungsgeräten sind Fertigungslinien immer schmaler geworden. Zugleich ist die Anforderung hinsichtlich einer effektiveren Übertragung von Leistung und Daten an intelligente Geräte sprunghaft angestiegen“, sagt Paul Just, Produktmanager bei Belden. „Die neuen Komponenten unseres LioN-Power Systems ermöglichen Lösungen für die Feldebene, die sowohl die Performance erhöhen als auch Platz sparen und es somit gestatten, von den neuen Technologien für das IIoT zu profitieren, ohne ein komplettes Redesign durchführen zu müssen.“

Zusammen mit den anderen Komponenten des LioN-Power Systems bieten sie größtmögliche Flexibilität und Leistung in industriellen Applikationen, in denen Platz eine entscheidende Rolle spielt. Die Erweiterung dieses Systems umfasst sechs neue Komponenten:

  • Die LioN-Power μDCU (Micro Distributed Control Unit) ist die erste verteilte Steuerungseinheit, die die Leistungsmerkmale eines E/A-Moduls für die Feldebene mit denen einer Speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) vereint und „One-Device Automation“ ermöglicht. Da sich diese Steuerungseinheit mit der freien Software LDmicro leicht in Ladder Logic (LAD) programmieren lässt, bietet sie eine praktische und wirtschaftliche Lösung für die Automatisierung auf der Feldebene und für Industrie 4.0-Anwendungen. Die μDCU unterstützt dank Multiprotokoll-Support sowohl PROFINET als auch EtherNet/IP und EtherCAT und wird mit Zulassung gemäß UL 61010-1 verfügbar sein.

  • Die Multiprotokoll E/A-Module des LioN-Power Systems unterstützen jetzt neben PROFINET und EtherNet/IP auch EtherCAT, was sie zu den vielseitigsten Modulen auf dem Markt macht. Außerdem wurden die E/A-Module dieses Systems um eine neue universell einsetzbare Variante mit 16 digitalen Ein-/Ausgängen erweitert, wodurch sich die Module an jede E/A-Konfiguration anpassen lassen, um unterschiedliche Anforderungen von Anlagen zu erfüllen.

  • Die LioN-Power IO-Link Master sind Feldbus-unabhängige Multiprotokoll-Module, die eine für Industrie 4.0 erforderliche durchgängige, intelligente Kommunikation zwischen Speicherprogrammierbaren Steuerungen und smarten Geräten sicherstellen. Diese Module sorgen durch die Unterstützung von PROFINET und EtherNet/IP sowie anpassbaren Ports, die sich als digitale Eingänge, digitale Ausgänge sowie IO-Link konfigurieren lassen, für größere Flexibilität - und zwar mit nur einem Gerät. Somit können überall auf der Welt Geräte an unterschiedliche Systeme und Steuerungen angebunden werden.

  • Die hybriden LioN-Power E/A-Module kombinieren die Übertragung von Leistung und Daten. Dadurch sind sie die weltweit ersten E/A-Module, die Multiprotokoll-Support in Verbindung mit M12-Hybridtechnologie bieten. Ihre platzsparende Schnittstelle reduziert die Anzahl der erforderlichen Kabel, so dass die Installation vereinfacht wird und sich Module leichter austauschen lassen. Darüber hinaus verringert die Reduzierung der Verkabelung auch den Platzbedarf an den Maschinen, wodurch Hersteller mehr Flexibilität bei der Konstruktion erhalten.

  • Die LioN-Power M12-Hybridsteckverbinder revolutionieren die industrielle Verbindungstechnologie durch eine Schnittstelle, mit der gleichzeitig Leistung und Ethernet-Daten (100 Mbit/s) übertragen werden können.. Denn das spart Platz und reduziert den Zeitaufwand für die Installation von Geräten im Netzwerk auf die Hälfte. Die M12-Hybridsteckverbinder wurden strengen Tests unterzogen, die sie zu den ersten Steckverbindern dieser Art mit einer Zulassung gemäß UL 2238 machen.

  • Lumberg Automation hat seine fünfpoligen, B-kodierten LioN-Power M8-Anschluss- und -Verbindungsleitungen um eine Variante mit Schraubverschluss erweitert. Diese kombiniert den brachen weit kleinsten und leichtesten Leitungstyp mit einer höheren mechanischen Robustheit und Schutzarten bis IP69K, u. a. für den Einsatz von Hochdruckreinigern. Außerdem bieten die fünfpoligen Anschluss- und Verbindungsleitungen eine spezielle B-Kodierung, die fehlerhafte Verbindungen verhindert und als einzige den Standard IEC 61076-2-104 erfüllt.

Das LioN-Power System ist insbesondere für industrielle Anwendungen entwickelt worden, in denen hohe Datenraten und hohe Leistung unter beengten Platzverhältnissen übertragen werden müssen, beispielsweise in der Robotik, im Maschinenbau, in der Produktion, in der Stromübertragung und Stromverteilung, im Nahrungsmittel- und Getränkebereich sowie in der Verpackungs- und Automobilindustrie.

Leseranfragen

Belden
P.O. Box 9
5900 AA VENLO
Netherlands
+31 77 387 8555
www.belden.com
@BeldenInc

Hinweise für Redakteure


In einem durch Industrie 4.0 (Industrial Internet of Things (IIoT)) geprägten Umfeld, in dem immer wieder neue Maßstäbe in puncto Interoperabilität gesetzt werden, ist Transparenz für Anlagenbetreiber überaus wichtig, da sie mit immer größeren Anforderungen im Bereich Datenempfang, -analyse und -austausch konfrontiert werden. Belden’s industrielle Vernetzungstechnologien sind speziell auf diesen Trend angepasst. Bei immer weiter steigender Anzahl vernetzter Anlagen, zunehmender Datenmengen und steigender Produktivitätsforderungen können sich Kunden auf die industriellen Steckverbindersysteme von Belden Cable, Lumberg Automation und Hirschmann verlassen, da wir Ihnen mit unseren Lösungen eine vollständige und zukunftssichere Kommunikationsinfrastruktur garantieren. Belden’s Komplettlösungen bieten sowohl hohe Leistungsfähigkeit als auch Zuverlässigkeit und sind für verschiedenste industrielle Automatisierungsanwendungen ausgelegt, um die steigende Zahl vernetzter, intelligenter Geräte zu bewältigen und verlässliche Analysen zu erzielen. Weitere Informationen finden Sie unter www.lumberg-automation.com/de.

Über Belden

Belden Inc., ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Signalübertragungslösungen, bietet ein umfassendes Produktportfolio, das auf die Anforderungen unternehmenskritischer Netzwerkinfrastrukturen in den Branchen Industrie- und Gebäudeautomation sowie Broadcast zugeschnitten ist. Mit innovativen Lösungen für die zuverlässige und sichere Übertragung stetig wachsender Datenmengen für Audio- und Videoinformationen, die für moderne Anwendungen benötigt werden, übernimmt Belden eine Schlüsselrolle bei der globalen Veränderung hin zu einer vernetzten Welt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in St. Louis, USA, wurde 1902 gegründet und betreibt Fertigungsstätten in Nord- und Südamerika, Europa und Asien. Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter www.belden.com und folgen Sie uns auf: @BeldenInc.

„Belden“, „Belden – Sending All The Right Signals“, Lumberg Automation, Hirschmann und das Belden-Logo sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken der Belden Inc. oder verbundener Unternehmen in den USA und anderen Regionen der Welt. Sonstige hierin verwendete Marken und Bezeichnungen können das Eigentum von Belden und anderer Unternehmen sein.

Related images

 

Editorial enquiries

Berry Medendorp
Belden

berry.medendorp@​belden.com

Nancy van Heesewijk
EMG

+31 164 317 018
nvanheesewijk@​emg-pr.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from