Avery Dennison

Neues Reifenlabel erfüllt globale RFID-Normen – von Avery Dennison und Ferm RFID Solutions

OEGSTGEEST, Niederlande — 9. Februar 2017 — Avery Dennison und Ferm RFID Solutions haben gemeinsam das erste universell einsetzbare Reifenlabel entwickelt, das mit einer weltweit nutzbaren RFID-Funktionalität ausgestattet ist; hierdurch kann eine ganze Palette Reifen in nur einem Vorgang eingelesen werden.

Hans Eichenwald, leitender Produktmanager bei Avery Dennison Materials Group Europe, erklärte, dass das neue Produkt Vorteile für die gesamte Lieferkette biete – angefangen bei der Qualitätskontrolle in der Fertigung bis hin zu Distribution, Lagerung und Point-of-Sale: „Diese Technologie bietet dem Hersteller einen möglichen Mehrwert, da er seine Waren während des Produktionsprozess effizient nachverfolgen kann. Logistikanbieter profitieren ebenfalls davon, können sie doch den Inhalt ganzer Paletten auf einmal einlesen. Und für die Lagerwirtschaft bedeutet der Einsatz dieser Technologie eine vereinfachte und gesicherte Darstellung des Ablaufdatums der gelagerten Reifen.“

Er fügte hinzu, dass die Produktpalette auch am Point-of-Sale eine visuell ansprechend sei. „Metallisierte Materialien werden teilweise für Reifen-Etiketten eingesetzt, weil sie aufgrund ihrer Barriereeigenschaften das Risiko für Verfärbungen verringern. Die RFID-Lesbarkeit wird jedoch durch die Metallschicht stark beeinträchtigt. Dank eines integrierten Schutzes gegen Aufquellen und Verfleckung bleiben unsere weißen Etiketten auf Reifen lange ansprechend und gut lesbar. “

Die RFID-Reifenlabel-Technologie wurde in Gemeinschaftsarbeit zwischen Ferm RFID und Avery Dennison Materials Group Europe entwickelt. Ferm RFID hat dabei die RFID-Technologie und Avery Dennison die selbstklebende Lösung beigesteuert.

Ferm RFID Solutions Mitbegründer Jos Uijlenbroek meinte dazu, dass das Endprodukt für eine große Bandbreite von Anwendungen geeignet sei: „Dieses Etikett arbeitet mit einer Kupferdrahtantennen-Technologie. Es ist kompatibel mit allen globalen RFID-Normen UHF EPC Klasse 1 Gen 2 und ermöglicht damit den leichteren Zutritt in verschiedene Märkte. Wir wollten sicherstellen, dass die Performance in jedem denkbaren Umfeld zuverlässig bleibt. Dieses Label kann auf allen Reifentypen eingesetzt werden, beispielsweise mit Reifen mit hohem Anteil an Farbruß oder Stahl. Der RFID-Leseabstand ist für Auto-, Lkw- bzw. Flugzeug-Reifen immer gleich. Auch das Einlesen von palettenweisen Großladungen läuft unkompliziert ab.“

Eichenwald gab an, dass sowohl Polypropylen- als auch Polyester-Reifenlabel aus dem Avery Dennison Produktportfolio unter schwierigen Bedingungen gute Arbeit leisten: „Unsere Hotmelt-Technologie mit klebstofffreien Rollenkanten machen Labeldruckern die Verarbeitung sehr viel leichter. Zudem ist sie günstiger als eine lösungsmittel-basierte Klebstoff-Technologie. Wir bieten die Flexibilität, die benötigt wird, um spezifische Anwendungen bei Reifen-Etiketten zu erfüllen, und das bei niedrigen Mindestbestellmengen.“

Uijlenbroek erklärte, dass das Etikett die größten Herausforderungen im Reifensegment in den Griff bekommen kann, darunter die Lagerrichtlinie „first-in-first-out“ sowie die Verknüpfung zwischen Kundenauftrag und Lkw-Beladung: „Ein großes Lager mit Abertausend Reifen stellt logistisch gesehen eine enorme Herausforderung dar, vor allem in Hinblick auf das Reifenablaufdatum. Wir sind in der Lage, innerhalb kurzer Zeit für den Kunden ein individuelles Label zu erstellen und können auch die erforderliche Systemintegration einrichten, die im Betriebsalltag zur Onlinedarstellung benötigt wird.“

Dank der neuen RFID-Reifenlabel-Technologie können bis zu 150 Reifen in einem Abstand von bis zu 7 m gleichzeitig eingelesen werden – mit höherer Zuverlässigkeit, niedrigerer Fehlerquote und weniger Verluste. Die Langlebigkeit wird durch eine unlösbare Verbindung der RFID-Antenne mit dem RFID Chip gewährleistet. Der im Eigentum von Avery Dennison befindliche Reifenlabel-Klebstoff mit hohem Auftragsgewicht und klebstofffreien Zonen - zur Verringerung des Klebstoffaustritts - trägt zur effizienten Produktion von Etiketten und zur zuverlässigen Etikettierung bei.

Leseranfragen

Avery Dennison
Label and Packaging Materials
Willem Einthovenstraat 11
2342 BH Oegstgeest
Netherlands
+31 85 000 2000
www.averydennison.com
@lpm_eu
linkedin.com/company/avery-dennison-label-and-packaging-materials
facebook.com/AveryDennisonCorporation

Hinweise für Redakteure


HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Alle Aussagen von Avery Dennison sowie alle technischen Daten und Empfehlungen in diesem Dokument basieren auf Tests, die als zuverlässig angesehen werden, es wird aber keinerlei Gewährleistung oder Garantie gegeben.

Über Avery Dennison

Avery Dennison Corporation (NYSE-Kürzel: AVY) ist eines der weltweit führenden Unternehmen für funktionale sowie selbstklebende Materialien und Etikettenlösungen für den Bekleidungseinzelhandel. Die Anwendungen und Technologien des Unternehmens bilden einen wesentlichen Bestandteil von Produkten, wie sie in jeder großen Branche anzutreffen sind. Mit Niederlassungen in über 50 Ländern und weltweit mehr als 25.000 Beschäftigten bedient Avery Dennison Kunden aus den Bereich Verbraucherverpackung, Schilder, Logistik, Bekleidung, Industrie und Gesundheit. Das Unternehmen mit Sitz in Glendale (Kalifornien) erwirtschaftete 2016 einen Umsatz in Höhe von 6,1 Mrd. US-Dollar. Weitere Informationen unter www.averydennison.com.

Über Ferm RFID Solutions

Ferm RFID Solutions ist spezialisiert auf die Realisierung spezifischer Tag-Lösungen für eine Vielzahl von Lösungen und Kunden. Ferm RFID Solutions ist in der Lage, Etiketten zu entwickeln und zu distribuieren, um spezifische Anforderungen zu erfüllen. Es befinden sich Standardprodukte im Portfolio, die bereits von mehreren Kunden genutzt werden. Seit fünf Jahren entwickelt Ferm mehrere weltweit einzigartige Lösungen für die Reifenindustrie, wie zum Beispiel für Formen, Vulkanisierung von RFID-Etiketten und Profil-Etiketten.Weitere Informationen unter www.fermrfid.com.

Related images

Ein neues Reifenlabel, das die globalen RFID-Normen erfüllt – von Avery Dennison und Ferm RFID Solutions. 
(Foto: Avery Dennison, PR349)

 

Editorial enquiries

Rob Verbruggen
Avery Dennison

+31 85 000 2196
Rob.Verbruggen@​eu.averydennison.com

Inka Finne
EMG

+31 164 317 019
ifinne@​emg-pr.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from